Sprungmarken

Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“

Im September 2021 erhielt die Stadt Delmenhorst von den Verwaltungsbehörden EFRE und ESF eine Förderzusage von 1,8 Millionen Euro (90 Prozent Förderquote) im Rahmen des niedersächsischen Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt!“. Aufgrund des Eigenmittelanteils von 200.000 Euro steht der Stadt kurzfristig ein finanzielles Volumen von insgesamt zwei Millionen Euro bis Ende März 2023 zur Verfügung. Im Zuge des Sofortprogramms werden verschiedene Teilprojekte umgesetzt.

Das Land Niedersachsen unterstützt mit diesem Förderprogramm Kommunen, die mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen haben. Das Sofortprogramm wird durch den EFRE und REACT-EU-Mittel als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die Corona-Pandemie finanziert.

Aufgrund des Förderzeitraums müssen die jeweiligen Projekte bis Ende März 2023 umgesetzt sein. Der kurze Zeitraum führt dazu, dass Projekte neben inhaltlichen Kriterien und deren positiven Auswirkungen auf die Innenstadt auch auf Punkte der Realisierbarkeit und Umsetzung geprüft werden. Zu den Themenschwerpunkten im Sofortprogramm zählen die Themenfelder Aufenthaltsqualität, Handel, Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Verkehr, Kunst und Kultur.


Citybeach – Ein Strand für Delmenhorst (umgesetzt)

Der Citybeach fand im Juli 2022 auf dem Wallplatz statt. Mit Sand, Palmen, Musik und Getränken lud der Platz zum Verweilen in der Innenstadt ein.


Artothek und Schaudepot in der Stadt Delmenhorst (umgesetzt)

Diesen Sommer entsteht mit der Artothek und dem Schaudepot in der Stadt Delmenhorst ein kultureller Treffpunkt direkt in der Innenstadt. Innerhalb der Maßnahme in Kooperation mit dem Haus Coburg wird die städtische Kunstsammlung digitalisiert und für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Kunst soll erlebbarer und gleich dem Angebot einer Bibliothek zum Verleih zur Verfügung stehen.


Pop-up-Stores (in Umsetzung)

In der Delmenhorster Innenstadt wurden zwei leer stehende Objekte zur Revitalisierung in der östlichen und westlichen Innenstadt angemietet. Diese werden zu verminderten Mietkonditionen an interessierte Jungunternehmer, kulturelle Persönlichkeiten und experimentelle Geschäftsmodelle als Pop-up Stores weitergeben.

Der erste Pop-up-Store am Schweinemarkt konnte inzwischen erfolgreich weitervergeben werden. Christian Wüstner, Inhaber des Geschäfts Gameground am Schweinemarkt, hat den Zuschlag erhalten und das Ladenlokal an der Cramerstraße für eine modulare Spiel- und Communityfläche aufbereitet.


Pop-up Urban Gardening

Das Teilprojekt Pop-up Urban Gardening zielt darauf ab, in der Innenstadt neue Aufenthaltsmöglichkeiten zu schaffen. Durch mobile Sitz- und Grünmodule entstehen flexible Verweilmöglichkeiten.


Machbarkeits- und Entwicklungsstudie Business Improvement District (in Umsetzung)

Der erste Förderantrag ist bewilligt und der Zuwendungsbescheid eingetroffen. Nun wird auch die Machbarkeits- und Entwicklungsstudie für ein Business Improvement District (BID) für den östlichen Innenstadtbereich der Stadt Delmenhorst umgesetzt. Bei einem BID handelt es sich um Maßnahmen von Grundeigentümern und Gewerbetreibenden, die die Aufenthaltsqualität verbessern sollen. Im Zuge der Machbarkeits- und Entwicklungsstudie werden auch Informationsveranstaltungen für Stakeholder durchgeführt.

Digitalisierung des Leerstandsmanagement

Im Rahmen des Förderprogramms wird ebenfalls die Digitalisierung des Leerstandsmanagements angestrebt. Der hiesige Leerstand soll nachhaltig verringert und eine Revitalisierung der nutzbaren Immobilien vorangetrieben werden.


Innenstadtkoordination (umgesetzt)

Es wurden zwei Stellen als Innenstadtkoordination in der Stadtverwaltung geschaffen, um die geplanten Maßnahmen im Rahmen des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt!“ zu koordinieren. Zusammen mit den federführenden Projektverantwortlichen aus Stadtverwaltung, dwfg und der Städtischen Galerie Delmenhorst wurden die Anträge für Einzelmaßnahmen erarbeitet. Die Umsetzung der Maßnahmen im Sofortprogramm wird nun in der folgenden Zeit vorangetrieben.

Wir verwenden auf delmenhorst.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.