Sprungmarken

Theater „Kleines Haus“

Bild: Stadt
Das Kleine Haus ist das Theater der Stadt Delmenhorst. Nach Corona-bedingter Pause ist das Theater seit Oktober 2021 wieder geöffnet. Im Saal finden 547 Besucher Platz. Das Foyer bietet attraktive Möglichkeiten für Ausstellungen.

Nach langer, pandemiebedingter Pause wird das Theater „Kleines Haus“ seit Oktober 2021 wieder bespielt. Die erste Premiere dieser Spielzeit fand am 8. Oktober statt. Das KulturBüro freut sich, wieder Kulturveranstaltungen anbieten zu können und auch die Konzert- und Theaterdirektion, das Niederdeutsche Theater Delmenhorst sowie weitere Veranstalter wieder im Kleinen Haus begrüßen zu dürfen.

Auf der Grundlage der derzeit gültigen Niedersächsischen Corona-Verordnung wurde ein umfassendes Hygienekonzept erstellt, um die Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter zu gewährleisten. Dieses Hygienekonzept sieht die 2G-Regelung vor. Dies bedeutet, dass bis auf Weiteres nur Besucher das Theater „Kleines Haus“ betreten dürfen, die entweder gegen Covid-19 geimpft oder davon genesen sind, und dies durch einen gültigen Nachweis belegen können.

Durch die 2G-Regelung kann auf Abstände und das Tragen von einem Mund-Nase-Schutz verzichtet werden. Es können alle 547 Plätze genutzt werden und auch die Theatergastronomie darf wieder öffnen. Eine Kontakterfassung findet weiterhin statt.

Fragen zur Wiedereröffnung, zum Spielplan und zum Hygienekonzept beantwortet das KulturBüro jederzeit gern.


Verwaltung und Vergabe des Theaters

KulturBüro
Rathausplatz 1
Telefon: (04221) 99-2462


Konzert- und Theaterdirektion

Informationen zu Veranstaltungen und Kartenbestellung:
Montag bis Freitag: 9 bis 13 und 15 bis 17 Uhr

Telefon: (04221) 16565
E-Mail: konzert-undtheaterdirektiongmxde


Wir verwenden auf delmenhorst.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.