Sprungmarken

Pressemitteilung - 6. November 2019

Die Nachbarschaft zwischen Deutschland und Polen

Ihre Nachbarn kennenlernen können Besucher eines öffentlichen Vortrags am Mittwoch, 13. November, um 17.30 Uhr im Rathaus – Nachbarn sowohl aus nationaler Sicht als auch oft ganz persönlich: Auf Einladung des Partnerschaftskreises Lublin geht es an dem Abend um Polen, und insbesondere seit dem Eintritt des Landes in die Europäische Union leben auch viele Bürger polnischer Herkunft in Delmenhorst.

Referent Ansgar Röpling befasst sich bereits seit Langem intensiv mit der polnischen Geschichte und Kultur und hält dazu Vorträge in ganz Deutschland. Unter dem Titel „Über 1000 Jahre Geschichte Polens – Geschichte einer Nachbarschaft zwischen Deutschen und Polen“ geht er auf die wechselvolle Geschichte eines Volkes ein, das, von außen bedrängt, ständig um seine Freiheit kämpfen und zwei Teilungen hinnehmen musste, sich durch Kultur und Religion aber immer dem westlichen Europa verbunden fühlte.

Besucher des Vortrags bekommen viel Grundwissen über den östlichen Nachbarn vermittelt und haben auch die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Im Anschluss informiert der Vorsitzende des Partnerschaftskreises Lublin, Harald Söhlke, über die Arbeit des Partnerschaftskreises.

Der Eintritt ist frei. Zwecks Planung werden Interessierte jedoch gebeten, sich bis 12. November beim Partnerschaftskreis-Vorsitzenden Harald Söhlke anzumelden. Er ist unter Telefon (04221) 50330 oder per E-Mail an haraldsoehlkehotmailcom erreichbar.

  • Termin:
    Mittwoch | 13. November 2019 | 17.30 Uhr
    Rathaus | 2. Etage | Raum 210

Nr. 482|19 - tif