Sprungmarken

Pressemitteilung - 11. März 2021

Stadtbücherei und MPZ öffnen Montag wieder

In der Stadtbücherei und im Medienpädagogischen Zentrum (MPZ) laufen die Vorbereitungen für die Wiedereröffnung nach der Corona-bedingten monatelangen Schließung auf Hochtouren. Ab Montag, 15. März, können Besucher wieder persönlich durch die Regale stöbern – unter Einhaltung von Hygienevorschriften. Beide Einrichtungen sind dann zu den gewohnten Öffnungszeiten zugänglich: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10 Uhr bis 18 Uhr sowie sonnabends von 10 Uhr bis 13 Uhr.

Laut Hygienekonzept dürfen sich maximal 50 Menschen gleichzeitig in den Räumlichkeiten aufhalten. Aus diesem Grund werden alle Kunden gebeten, am Eingang pro Person einen Korb mitzunehmen. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes ist verpflichtend.

„Wir freuen uns sehr, unsere Kunden endlich wieder begrüßen zu dürfen, wenn auch mit Einschränkungen“, sagt Bücherei-Leiterin Anika Schmidt. Sitzplätze dürfen vorerst nicht angeboten werden, das Lesen von Tageszeitungen und die Ausgabe von WLAN-Tickets sind ebenfalls nicht möglich. Grund zum Stöbern gibt es dennoch genug. „In den vergangenen Wochen sind zahlreiche neue Medien in den Bestand gekommen, die sich nun auf ihre Ausleihe freuen“, berichtet Schmidt.

Das geplante Veranstaltungsprogramm findet in den kommenden Wochen ausschließlich virtuell statt. Alle Termine sind auf der Internetseite der Stadtbücherei nachzulesen.


Nr. 43|21 - msr