Sprungmarken

Pressemitteilung - 21. Oktober 2020

Schulschließungen nicht ausgeschlossen

Angesichts der weiterhin angespannten Corona-Lage in Delmenhorst schließt die Stadtverwaltung zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht mehr aus, dass nach Ende der Herbstferien Schulen vorerst geschlossen bleiben müssen. Eine solche Entscheidung würde nötigenfalls in enger Abstimmung mit dem Land Niedersachsen getroffen.

Grundsätzlich sollen Schulschließungen jedoch nach Möglichkeit verhindert werden. Sie kommen nur im Ausnahmefall als äußerstes Mittel der Wahl in Frage. Zuvor müssen vorrangig andere Maßnahmen ergriffen werden, um ein Aufrechterhalten des Betriebs zu ermöglichen.


Nr. 393|20 - tif