Sprungmarken

Pressemitteilung - 13. Mai 2020

Unterricht an Musikschule wieder angelaufen

Die Musikschule der Stadt Delmenhorst (MSD) hat Anfang der Woche ihren Unterrichtsbetrieb teilweise wieder aufgenommen. Die Einrichtung an der Schulstraße hatte wegen der Corona-Pandemie acht Wochen pausieren müssen. Entsprechend der Verordnung des Landes Niedersachsen durften nun zunächst der Instrumental- und der Vokalunterricht starten.

Der Unterricht für Blasinstrumente bleibt derzeit noch mindestens bis zum 27. Mai ausgesetzt. Ebenso finden gegenwärtig noch keine Kurse in der Elementarerziehung (Baby-, Eltern-Kind-Gruppen und Früherziehung/Grundausbildung) sowie kein Ensemble-Unterricht statt. Auch die Chöre müssen weiterhin pausieren. Die Entgelte für ausgefallene Unterrichtsstunden werden erstattet.

Die Musikschule verfährt nach dem niedersächsischen „Hygieneplan Schule“ und den Hygienevorschriften der Stadt Delmenhorst. So ist im Gebäude eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Sensible Bereiche werden verstärkt gereinigt. Außer in den Unterrichtsräumen herrscht im Haus Maskenpflicht.

Das Büro der Musikschule ist für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen. Es ist aber telefonisch unter (04221) 14113 erreichbar.


Nr. 196|20 - Musikschule Delmenhorst