Sprungmarken

Pressemitteilung - 17. April 2020

Stadtbücherei bietet ab Montag Telefonservice an

Zur Eindämmung des Coronavirus bleiben Stadtbücherei und Medienpädagogisches Zentrum zunächst bis einschließlich 3. Mai weiter geschlossen. Ab nächster Woche steht das Team den Nutzern aber telefonisch zur Verfügung.

Neben der Bücherei selbst ist auch die Außenrückgabe geschlossen. Alle Leihfristen werden daher bis zum 11. Mai verlängert. Mahngebühren fallen ohnehin schon seit dem 14. März nicht mehr an.

Vorgemerkte Medien bleiben zurückgelegt. Die Nutzer können sie nach der Wiedereröffnung abholen.

„Derzeit können wir noch nicht sagen, wann wir wieder öffnen können. Wir bitten noch um etwas Geduld“, sagt Büchereileiterin Anika Schmidt. „Wir erarbeiten aber bereits in enger Abstimmung mit der Verwaltung Maßnahmen zum Hygieneschutz und zur Einhaltung der Abstandsregelungen. Notwendige Materialien sind bestellt. Bis zur Umsetzung brauchen wir aber noch etwas Zeit.“

Bis dahin warten im Internet unter www.nbib24.de mehr als 100.000 virtuelle Medien darauf, entdeckt zu werden. Für die sogenannte Onleihe ist lediglich ein gültiger Büchereiausweis notwendig. Büchereiausweise, die während der Schließzeit ablaufen, werden automatisch bis zum 11. Mai verlängert.

Wer das Angebot neu nutzen möchte, kann eine E-Mail mit Vor- und Nachname, Geburtsdatum sowie der vollständigen Post-Adresse an infostadt-buecherei-delmenhorstde senden. Gegen eine Gebühr von 2,50 Euro wird eine Schnupperkarte erstellt. Sie gilt für die Dauer der Schließung.

Darüber hinaus ist das Büchereiteam ab 20. April telefonisch für die Kunden erreichbar. Die Nummer (04221) 99-2476 ist montags bis freitags jeweils von 10 bis 12 Uhr besetzt.

Geplante Veranstaltungen fallen zunächst bis zum 9. Mai aus. Für die kleinsten Bücherfans gibt es aber einen Trost: Auf dem Youtube-Kanal der Stadt wird jeden Donnerstag ein Bilderbuchkino vorgelesen. Der Film, bei dem natürlich auch das Büchereimaskottchen, der Büchereiwurm Bodo, mitspielt, ist am jeweiligen Tag auch auf der städtischen Internetseite zu sehen.

Außerdem erscheinen auf dem Instagram-Kanal der Stadt Delmenhorst regelmäßig Medientipps der Stadtbücherei gegen Langeweile – von Bastelanleitungen über Entspannungsübungen bis zum Jonglierkurs für Anfänger. Abrufbar sind sie mobil in der Instagram-App oder im Internet.


Nr. 168|20 - tif