Sprungmarken

Pressemitteilung - 18. März 2020

Corona: Oberbürgermeister dankt Delmenhorstern

Die gesamte Welt steht unter dem Einfluss des neuartigen Coronavirus. Zum Schutz der Bevölkerung haben die Staaten massive Maßnahmen unternommen, um die Verbreitung des Erregers bestmöglich zu verlangsamen. Insbesondere Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen sind gefährdet und benötigen daher ein konsequentes Vorgehen und den Zusammenhalt der Gesellschaft.

„Ich bin sehr beeindruckt und froh, wie besonnen und ruhig die Delmenhorster Bevölkerung mit der aktuellen Situation umgeht“, sagt Oberbürgermeister Axel Jahnz. „Ich danke den Bürgerinnen und Bürgern wie auch den Unternehmen ausdrücklich und sehr herzlich für die Mitwirkung und Beachtung aller Vorgaben.“

Der Rathauschef erklärt weiter: „Die zahlreichen Einschränkungen unseres öffentlichen Lebens verlangen uns allen sehr viel ab. Die weitere Entwicklung ist ungewiss, und besonders die wirtschaftlichen Auswirkungen führen zu Ängsten bei den Bürgern und den Unternehmen. Im Interesse unserer Mitmenschen haben wir jedoch gemeinsam eine besondere Verantwortung und müssen unbedingt diese Lage meistern.“ Oberbürgermeister Jahnz verweist in diesem Zusammenhang auf die eindringlichen Hinweise des Robert-Koch-Instituts und der Bundes- sowie der Landesregierung.

„Mein besonderer Dank gilt allen im Gesundheitsbereich Tätigen, ob Ärzteschaft, Apotheken, im Krankenhaus, Rettungswesen oder in den Behörden. Auch im Lebensmittelhandel und bei allen, die unser gesellschaftliches System in diesen Zeiten am Laufen halten, wird zurzeit Großartiges geleistet. Dankeschön“, sagt Jahnz. „Gemeinsam werden wir diese Krise bewältigen.“


Nr. 135|20 - msr