Sprungmarken

Pressemitteilung - 15. November 2019

Weihnachtsmarkt mit Partys und Tradition

Die Budenstadt des Delmenhorster Weihnachtsmarktes verkürzt auch in diesem Jahr die Zeit bis zum Heiligabend. Los geht es bereits am Montag, 25. November, um 14.30 Uhr. Letzter Tag ist der 23. Dezember. Knapp 20 Stände einschließlich zweier Kinderkarussells stehen auf dem Markt.

Die offizielle Eröffnung ist am 25. November um 18 Uhr mit Musik vom Duo „Silvy Braun meets Detlef Blanke“. Zuvor spricht Oberbürgermeister Axel Jahnz, der erneut zusammen mit dem Weihnachtsmann in einer Kutsche vorfährt. Zum Auftakt ist der Markt bis 21 Uhr geöffnet. Zur Eröffnung und dann am Mittwoch, 4. und 18. Dezember, sowie am Donnerstag, 12. Dezember, besucht der Weihnachtsmann den Markt und schaut jeweils um 16 Uhr an der DJ-Hütte vorbei.

Fest zum Programm gehören wieder die langen Donnerstage mit DJ Helmut Hein, der das Publikum zur „Before-Christmas-Party“ immer von 18 bis 21 Uhr musikalisch unterhält. Zudem sorgt er auch bei der großen Verlosung am Dienstag, 17. Dezember, ebenfalls bis 21 Uhr für das musikalische Rahmenprogramm. Wie in den Vorjahren warten auf die Gewinner attraktive Preise. Die rund 3.000 Lose werden bei den „Before-Christmas-Partys“ und von Sponsoren verteilt.

Zum „Bergfest“ am Dienstag, 10. Dezember, das die Schaustellern organisieren, tritt nach den positiven Erfahrungen im vergangenen Jahr wieder die „De-Live-Band“ auf und sorgt für die richtige Stimmung.

Das erste Delmenhorster Weihnachtssingen feiert am Mittwoch, 18. Dezember, um 18 Uhr auf dem Rathausplatz seine Premiere. Eingeladen sind alle Gäste der Stadt und aus der Umgebung, um unter Begleitung des DTB-Musikzuges und der Seniorengruppe des Delmenhorster Turnvereins gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre Weihnachtslieder zu singen.

Für Dienstag, 3. Dezember, lädt der „Radio 90.vier Abend“ in der Zeit von 18 bis 21 Uhr zu Musik ein. Es treten Justin Winter, Martin Scholz und Mia Ohlsen auf. Dazu gibt es einen Talk mit Gästen sowie ein Gewinnspiel an der DJ-Hütte.

Eine weitere Besonderheit sind dienstags und donnerstags in der Zeit von 13 bis 16 Uhr im „Fass-Studio“ die Interviews mit Menschen aus Politik und Wirtschaft sowie Kaufleuten, Künstlern und anderen Personen mitten aus dem Leben.

Der Weihnachtsmarkt ist von montags bis sonnabends von 10.30 bis 20 Uhr geöffnet. Sonntags öffnen die Buden und Fahrgeschäfte von 11 bis 20 Uhr. Für die jüngsten Gäste ist auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Kindereisenbahn in der Innenstadt unterwegs. Die Bahn fährt montags bis sonnabends in der Zeit von 11 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr.

Das Lichterfest im Rathaus und in der Markthalle erlebt am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. Dezember, seine mittlerweile 28. Auflage. Ausgewählte Hobbykünstler und Kunsthandwerker präsentieren dann wieder Deko- und Geschenkideen zum Fest.

Der neue Weihnachtsmarkt-Becher wird am Sonnabend, 23. November, vorgestellt. Das von vielen Delmenhorstern geschätzte Sammlerstück präsentieren Stadt und Schausteller um 11 Uhr. Dann wird auch verraten, welches Motiv in diesem Jahr den Weihnachtsbecher ziert.

Auch in diesem Jahr werden die Tannenbäume auf dem Weihnachtsmarkt wieder von Kindern mit selbst gebasteltem Schmuck dekoriert. Verschiedene Kindergärten schmücken am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, 26., 27. und 28. November, jeweils in der Zeit von 9 bis 16 Uhr die rund 65 Weihnachtsbäume liebevoll. Als Dankeschön gibt es für alle Kinder eine kostenlose Fahrt mit der Kindereisenbahn durch die Fußgängerzone.

Für Sonntag, 1. Dezember, laden die Schausteller alle Kinder zum Kasperletheater ins Foyer des Rathauses ein. Die Vorstellungen der Hula-Hoop-Kinderwerkstatt beginnen um 15 und 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Am Wochenende 14. und 15. Dezember sind dann Kinder ab drei Jahren mit ihren Eltern zum Kinderaktions-Wochenende in der Markthalle eingeladen. Auf die Kleinen warten jeweils von 15 bis 18 Uhr vorweihnachtliche Aktionen.


Nr. 506|19 - tif