Sprungmarken

Pressemitteilung - 11. Januar 2019

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus lädt das KulturBüro der Stadt Delmenhorst für Sonntag, 27. Januar, zu einer Gedenkveranstaltung mit Vorführung des Films „Die Versteigerer“ ein. Die ARD-Dokumentation beleuchtet einen wirtschaftlichen Aspekt des Völkermords an den Juden.

Die Veranstaltung im großen Sitzungssaal des Rathauses beginnt um 11 Uhr. Zur Begrüßung sprechen Oberbürgermeister Axel Jahnz und der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Delmenhorst, Pedro Becerra.

Im Anschluss wird die ARD-Dokumentation „Die Versteigerer“ gezeigt, die sich mit dem Verkauf von ehemals jüdischem Eigentum beschäftigt. Die Oldenburger Historikerin Margarete Rosenbohm-Plate wird zudem über das Verkaufsgeschehen von „Hollandmöbeln“ in Delmenhorst und dem Raum Weser-Ems berichten.

Der Eintritt zur Gedenkveranstaltung ist frei. Um Anmeldung beim KulturBüro der Stadt Delmenhorst unter der Rufnummer (04221) 99-2464 wird gebeten.

  • Termin:     
    Sonntag | 27. Januar 2019 | 11 Uhr
    Rathaus | Großer Sitzungssaal

Nr. 17|19 - KulturBüro der Stadt Delmenhorst