Sprungmarken

Pressemitteilung - 16. Mai 2018

Beispiele für Kulturbegegnungen

Am Sonntag, 20. Mai, bietet das Nordwestdeutsche Museum für IndustrieKultur um 15 Uhr noch ein letztes Mal die Möglichkeit an, eine Führung zur Sonderausstellung „Sehnsucht Europa“ zu besuchen.

Was wünschen wir uns für ein gutes Zusammenleben? Wann fühlen wir uns willkommen? Was bedeutet „Heimat“? Mit diesen Fragen haben sich Museen und Kulturschaffende zusammen mit Menschen unterschiedlicher Herkunft in Bremen, Delmenhorst, Lohne, Oldenburg und Syke beschäftigt. Die Ausstellung „Sehnsucht Europa“ zeigt die Ergebnisse dieser Begegnungen in Fotografien, historischen Dokumenten, Erinnerungsgegenständen, persönlichen Interviews und künstlerischen Objekten.

Dieses Thema hat für Delmenhorst eine besondere Relevanz, da diese Stadt schon seit Ende des 19. Jahrhunderts von Zuwanderung geprägt ist. Das hierbei nicht allein die Arbeitsmigration in dem einst wichtigsten Industriestandort im Nordwesten Deutschlands eine Rolle spielte, wird unter anderem in dieser Ausstellung beleuchtet.

Die Teilnahmegebühr für die Führung beträgt inklusive Eintritt fünf Euro, ermäßigt vier Euro.

  • Termin:     
    Sonntag | 20. Mai 2018 | 15 Uhr
    Nordwolle Delmenhorst –
    Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur
    Am Turbinenhaus 12, Nadelsetzerei

Nr. 243|18 - Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur