Sprungmarken

Pressemitteilung - 6. Juni 2014

Spende macht Aktionstage an Oberschule möglich

Im Rahmen des suchtpräventiven Projekts „Aktionstage Durchblick“ (12. und 13. Juni) kann in diesem Schuljahr des Theaterstück „Flasche leer!“ an der Wilhelm-von-der-Heyde Oberschule fortgesetzt werden. Möglich gemacht hat dies eine Spende der Sparda-Bank Hannover in Höhe von 2.500 Euro.

Das Theaterstück des Schauspielkollektivs Lüneburg klärt die achten Jahrgänge mit jugendgemäßen Methoden über die Gefahren des Alkoholkonsums auf. Insgesamt profitieren vier Schulen mit 14 Klassen und rund 400 Schülerinnen und Schülern von dem Projekt.

Initiiert wurden die Aktionstage zum Thema Alltagsdrogen vom Fachkreis Suchtprävention und Gesundheitsförderung des Kriminalpräventiven Rates der Stadt Delmenhorst (KPR).


Nr. 269/14 - tif