Sprungmarken

Wochenmärkte

Vielfalt, Frische und Qualität – das bieten die Delmenhorster Wochenmärkte vor dem Rathaus und im Stadtteil Düsternort.

Zweimal wöchentlich, am Mittwoch und Sonnabend in der Zeit von 7.30 bis 13 Uhr, bauen die Blumen- und Kartoffelhändler sowie Marktbeschicker mit Obst, Gemüse, Feinkost, Fisch, Fleisch, Geflügel, Käse, Backwaren und Eiern auf dem Rathausplatz frühmorgens ihre Stände auf. Mittwochs bieten dort zudem verschiedene Imbissbetriebe ihre Produkte an.

Damit sich in Corona-Zeiten die Kunden mittwochs und sonnabends in der Innenstadt nicht zu nahekommen, zieht ein Teil der Stände vom Rathausplatz auf den Wallplatz um. Hintergrund sind die Lockerungen im Gastronomiebereich. Daher ist es an Markttagen nicht mehr möglich, auf dem Wallplatz zu parken.

Auf dem Stadionparkplatz in Düsternort bieten verschiedene Marktbeschicker ihre frischen und regionalen Produkte immer freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr an.

Wegen der Corona-Pandemie müssen die Besucher auf den Wochenmärkten eine medizinische Maske (OP-Masken, Masken der Standards KN95 oder FFP2) tragen. Die Stadt und die Polizei Delmenhorst kontrollieren die Einhaltung der Maskenpflicht und verhängen bei Verstößen Bußgelder.

Standorte der Wochenmärkte