Sprungmarken

Pressemitteilung – 5. Juni 2024

Energiewende zuhause: Stadt bietet Beratungsangebot

Steigende Energiepreise, schwindende Ressourcen und zunehmende Belastung für Klima und Umwelt: Persönliche Beratungen zur „Energiewende zuhause“ bietet jetzt die Stadt Delmenhorst gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen an. Beraten wird im Multifunktionsraum im City-Center an der Langen Straße 1a (Eingang Marktstraße).

Das gemeinsame Beratungsangebot zielt darauf ab, Bürgerinnen und Bürger anhand qualifizierter Beratung und Informationsangebote dabei zu unterstützen, ihre Wohngebäude energetisch zukunftsfähig zu gestalten und Energie effizient zu nutzen. Dabei spielen die individuellen Gegebenheiten des Gebäudes eine ebenso wichtige Rolle wie die Analyse des aktuellen und zukünftigen Energiebedarfs.

„Die Beraterinnen und Berater der Verbraucherzentrale geben unabhängig und kompetent Tipps zu allen Fragen rund ums Energie sparen“, sagt Anke Kicker von der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Sie helfen dabei, erneuerbare Energie im eigenen Haushalt zu nutzen und Fördermittel für die Sanierungen des Hauses zu erhalten.“

In Delmenhorst berät Energieberater Ulrich Schachtschneider an jedem zweiten Donnerstag (gerade Wochen) in der Zeit von 14.45 bis 18 Uhr im City-Center. Der Zugang zum Multifunktionsraum ist barrierefrei. Die persönliche und kostenlose Beratung dauert circa 45 Minuten. Es ist von Vorteil, aussagekräftige Unterlagen und Fotos zu dem Haus oder der Wohnung mitzubringen.

Dr. Gema Martínez Méndez, Klimaschutzmanagerin der Stadt Delmenhorst, freut sich über das neue, regelmäßige Beratungsangebot: „Entscheidungen für eine neue Heizung, Sanierungsmaßnahmen am Gebäude oder den Einsatz von Solarenergie werden für die kommenden Jahrzehnte getroffen. Umso wichtiger ist es, sich im Vorfeld gründlich zu informieren.“

Gibt es nach dem Gespräch weiteren Beratungsbedarf, können auch Termine für Zuhause vereinbart werden. Diese Beratung kostet, dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, lediglich 30 Euro. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind auch diese Beratungsangebote kostenfrei.

Eine vorherige Terminvereinbarung unter Telefon (0800) 809802400 oder (0511) 91196-0 ist für die persönliche Beratung ist zwingend erforderlich. Neben den persönlichen Beratungen bieten die Kooperationspartner das ganze Jahr über regelmäßig Online-Vorträge zu Solar, Wärmedämmung und effizienter Wärmeversorgung mit anschließender Beratung in Kleingruppen an. Eine Anmeldung für die Vorträge ist nötig: Interessierte können sich im Internet unter www.klimaschutz-niedersachsen.de/veranstaltungen einen Platz reservieren.


Nr. 197|24 – tif

Wir verwenden auf delmenhorst.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.