Sprungmarken

Pressemitteilung – 9. Februar 2024

Stadt Delmenhorst führt den Ofenführerschein ein

Die Stadt Delmenhorst hat sich dem nationalen Projekt „Smartes Heizen mit Holz“ angeschlossen. Ziel ist es, die lokale Luftverschmutzung durch eine optimierte Bedienung möglichst vieler privat genutzter Holzöfen schnell und deutlich zu verringern.

Was möchte die Stabsstelle Klimaschutz der Stadtverwaltung mit dem Projekt „Ofenführerschein“ erreichen? „Nach aktuellster Forschungslage ist es möglich, die Feinstaubbelastung um 50 Prozent, den CO-Ausstoß um 60 Prozent und die Emissionen anderer Schadstoffe zwischen 50 und 90 Prozent zu reduzieren. Außerdem können die CO2-äquivalenten Emissionen um 40 Prozent reduziert werden“, sagt Stabsstellen-Leiterin Gema Martínez Méndez. „Das alles ist ohne zusätzliche Technik möglich. Vorrausetzung dafür ist, die Holzöfen richtig zu bedienen. Mit Verbrennungsluftregelungen, Katalysatoren und Staubabscheider lassen sich die Emissionen sogar noch weiter senken.“

Das sei gerade in diesem Winter besonders wichtig, weil viele Bürgerinnen und Bürger ihre sonst eher selten genutzten Kamine und Öfen anwerfen würden, um gezielt Gas oder Heizöl zu sparen. Andere hätten sich gerade jetzt erstmalig einen neuen Ofen installieren lassen. In jedem dritten Haushalt Deutschlands gibt es bereits einen holzbetriebenen Ofen. Und diese Öfen sollen in Summe laut Umweltbundesamt für rund 20 Prozent des Feinstaubs verantwortlich sein.

Um möglichst viele Besitzer von Holzöfen gleichzeitig schulen zu können, hat sich die Stadt Delmenhorst für eine Kooperation mit der deutschen Ofenakademie entschlossen: Diese Schulungsplattform im Internet ist darauf zugeschnitten, die rund 11,5 Millionen Ofennutzer in Deutschland schnellstmöglich zu trainieren. Beim Onlinekurs erklären Expertinnen und Experten, worauf beim Heizen mit Holz besonders zu achten ist.

Die Stadtverwaltung will im ersten Schritt die Akzeptanz testen. Sie bietet den heimischen Hausbesitzern und Mietern, die eine sogenannte holzbetriebene Kleinfeuerungsanlage nutzen, einen kostenlosen Gutschein für den Besuch der Online-Akademie an. Wer den Ofenführerschein kostenlos absolvieren möchte, kann auf der Internetseite www.ofenakademie.de/stadt-delmenhorst einen Zugangscode abfragen.

„Wenn die Nachfrage groß genug ist, weiten wir die Aktion aus“, sagt Martínez Méndez. Wer eigenverantwortlich etwas für den Klimaschutz tun will, könne den Ofenführerschein auch direkt erwerben. Dieser ist auf der Schulungsplattform www.ofenakademie.de erhältlich.


Nr. 42|24 – tif

Wir verwenden auf delmenhorst.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.