Sprungmarken

Pressemitteilung - 17. Mai 2017

Schüler als Streitschlichter: Profis bei Konflikten

Raus aus der Schule, rein ins Streitschlichter-Forum „Fit 4 Trouble“: Am kommenden Dienstag, 23. Mai, treffen sich rund 90 Schüler aus sieben weiterführenden Schulen zum bereits vierten Mal zum fachlichen Austausch in der Markthalle. Höhepunkt ist eine Podiumsdiskussion, unter anderem mit Bürgermeister Hermann Thölstedt und Jörn Stilke, Leiter der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch.

Staunen, diskutieren, spielen: Für Schüler ist Streitschlichtung eine Möglichkeit, mit alltäglichen Konflikten konstruktiv umzugehen. Die Streitschlichter sind in Sachen gewaltfreier Auseinandersetzung Vorbilder und Begleiter ihrer Mitschüler. Sie leisten „ehrenamtlich“ einen wichtigen Beitrag zum Schulfrieden und sind unterwegs, während andere Pause machen. Das Forum ist daher Anerkennung und Dankeschön gleichermaßen.

In der Markthalle kommen die 90 Streitschlichter beim „Warm up“ direkt in Kontakt. Nach dem Kennenlernen regt das theaterpädagogische Stück „Erste Stunde“ zum Nachdenken über Mobbing an Schulen an. Anschließend nehmen die Jugendlichen per Smartphone am Online-Quiz teil. Zudem gibt es einen Schul-Check und die Präsentation „So läuft’s bei uns“.

Bei der Podiumsdiskussion kommen die Streitschlichter mit Bürgermeister Thölstedt, Polizeichef Stilke, dem Förderer der Streitschlichtung Torsten Dietz von der Firma Wehrhahn und Lydia Illenseer von der Delmenhorster-Jugendhilfe-Stiftung ins Gespräch. Moderiert wird das Forum von Mirjam Tünschel, ebenfalls von der Delmenhorster-Jugendhilfe-Stiftung.

Erstmals ist Bildungsreferentin Annika Siefken von der Jugendbildungsstätte LidiceHaus in Bremen mit dabei. Ihr Schwerpunkt ist die Mitbestimmung und Partizipation von Jugendlichen zur Förderung selbstverantwortlichen und demokratischen Handelns.

Die Stadt Delmenhorst, der Verein zur Förderung der kommunalen Kriminalprävention in Delmenhorst sowie die Delmenhorster-Jugendhilfe-Stiftung organisieren die Veranstaltung. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Axel Jahnz.

Der Kommunale Präventionsrat (KPR), Arbeitsgruppe Gewalt, bietet das Streitschlichter-Forum „Fit 4 Trouble“ einmal jährlich in Kooperation mit der Delmenhorster-Jugendhilfe-Stiftung – abwechselnd für Grundschulen und weiterführende Schulen – an.

Die erneut großzügige finanzielle Spende der Firma Wehrhahn ist doppelt erfreulich: zum einen ermöglicht sie das Forum und zum anderen setzt sich Wehrhahn-Geschäftsführer Dietz als Gast im Podium des Forums persönlich für die Unterstützung gewaltfreier Konflikte an Schulen ein.


Nr. 239/17 - tif