Sprungmarken

Veranstaltungen

Die Termine im Veranstaltungskalender werden von den Veranstaltern eingetragen. Für die Richtigkeit übernimmt die Stadt Delmenhorst keine Verantwortung.

Künstliche Intelligenz und Demokratie: Wenden sich die neuen Technologien gegen die offene Gesellschaft?

Hanse-Wissenschaftskolleg
Referent: Prof. Dr. Dr. Roland Benedikter, Center of Advanced Studies EURAC, Bozen

Veranstaltungsbeschreibung

Viele stellen sich heute unter dem Stichwort "Algokratie" die Frage, ob sich mit der Ära der Künstlichen Intelligenz (KI) eine technoide Utopie öffnet, die Demokratie unterminieren kann. Vor allem die aufstrebenden Autokratien der Welt erwarten, dass KI wegen ihrer linear-exponentiellen Logik, wegen der zu ihrer Anwendung nötigen Massendatenerhebung sowie wegen ihrer auf Geschwindigkeit beruhenden Verarbeitungs- und Lerneigenschaften im Grundansatz gegen Demokratie wirkt, weil, wie es Chinas Präsident Xi Jinping und US-Präsident Joe Biden ausdrückten, KI keine langwierigen Diskussions- oder Konsensprozesse kennt und sich Demokratien wegen Datenschutz und Meinungsdialog als "zu langsam" erweisen.

Termindetails

Datum
-
Uhrzeit
19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Kategorie
Bildung
Zielgruppen
Erwachsene, Jugendliche, Senioren, Unternehmer
Ort
Online-Veranstaltung Delmenhorst
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
Bijan Kafi
Hanse-Wissenschaftskolleg
Lehmkuhlenbusch 4
(04221) 9160-171
bkafi@hanse-ias.de
Wir verwenden auf delmenhorst.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.