Sprungmarken

Veranstaltungen

Konzert des Gesangvereins Teutonia Delmenhorst und des Forstchors Silvanus aus der Partnerstadt Eberswalde

Partnerchöre treten gemeinsam auf
Singende Menschen und Dirigentin
Teutonia mit Dirigentin Stefanie Golisch beim Weihnachtskonzert 2018
Mehr als 100 Sängerinnen und Sänger tragen in verschiedenen Besetzungen Frühlingslieder, Stücke mit regionalem Bezug, Titel der Comedian Harmonists und mehr vor.

Veranstaltungsbeschreibung

Der Gesangverein TeuTONia von 1863 e.V. Delmenhorst hat den Eberswalder Forstchor Silvanus e.V. für die Zeit vom 17. bis 19. Mai eingeladen. Beide Chöre besuchen sich seit 1990 gegenseitig und gestalten in der Delmenhorster Partnerstadt Eberswalde (Land Brandenburg) und in Delmenhorst gemeinsame Konzerte.
Am Sonnabend, 18. Mai, um 17 Uhr in der Turbinenhalle des Nordwolle-Museums treffen die beiden Chöre wieder aufeinander und singen gemeinsam und einzeln Stücke aus ihrem Repertoire. Der Gastdirigent Hans Lukoschek und TeuTONias Dirigentin Stefanie Golisch wechseln sich dabei in der Leitung ab. Insgesamt sind etwa 110 Choristen dabei. Das Liedgut: Stücke mit regionalem Bezug, Frühlingslieder, einige Highlights der Comedian Harmonists – unter anderem das Lied „Ich wollt‘ ich wär‘ ein Huhn“, die immer noch aktuelle Botschaft an den modernen Menschen, der meint, sich ständig optimieren zu müssen – und „Insalata Italiana“, eine humoristische gesungene Einführung in den Gebrauch dieser Ausdrücke, die man in jedem Notenbuch findet, damit die Sängerinnen und Sänger wissen, ob etwas laut, leise, schmalzig oder zackig gesungen werden soll.
Die beiden Chöre hoffen auf ein reges Interesse der Musikfreunde in Delmenhorst und werden ihr Bestes geben.

Termindetails

Datum
-
Uhrzeit
17:00 Uhr
Zielgruppen
Erwachsene, Familie, Senioren
Ort
Turbinenhalle Am Turbinenhaus 12 Delmenhorst
Veranstalter
Gesangverein Teutonia Delmenhorst von 1863 e. V.