Sprungmarken

Veranstaltungen

„Deutsche militärische Ausrüstungs- und Ausbildungshilfe im Nordirak - Gründe, Sachstand, Perspektiven“

Öffentliche sicherheitspolitische Informationsveranstaltung
Bild zur Veranstaltung
Oberstleutnant Guido Löbbering
Gemeinschaftsveranstaltung der Delmenhorster Sektion in der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e. V. und des Standortältesten der Bundeswehr zur öffentlichen Information und sicherheitspolitischen Weiterbildung - Vortrag und Diskussion

Veranstaltungsbeschreibung

Die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sich im Rahmen ihrer Bündnispflichten mit UNO-Mandat am internationalen Einsatz gegen den terroristischen „Islamischen Staat (IS)“.

Dabei werden den kurdischen Kämpfern der Peschmerga im Norden des Irak Waffen und Gerät zur Verfügung gestellt, sowie Ausbildungshilfe von Seiten der Bundeswehr geleistet. Das Mandat endet zunächst Ende März 2018. Auch Soldaten unseres Delmenhorster Logistikbataillons 161 sind/waren im Nordirak eingesetzt.

Der Referent wird zur Organisation des Einsatzes vortragen und darüber, welche Hilfsdienste von deutscher Seite konkret geleistet werden. Im Anschluss an den Vortrag mag er mit den Vortragsgästen zum Thema diskutieren.

Termindetails

Datum
-
Uhrzeit
19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Kategorie
Informationsveranstaltungen
Zielgruppen
Erwachsene, Jugendliche
Ort
Saal der "Oase Haus Adelheide"
Abernettistraße 43
Delmenhorst
Einlass
ab 19 Uhr
Eintrittspreise
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Freiwillige Spenden werden dennoch in beliebiger Höhe von der GSP-Sektion Delmenhorst zur Finanzierung weiterer Vortragsvorhaben gerne angenommen.
Anmeldung
Zur Bereitstellung ausreichender Sitzgelegenheiten wird um Anmeldung gebeten - telefonisch unter (04221) 92180-3001 oder auch online unter www.gsp-sipo.de/LB II/Delmenhorst/Aktuelles möglichst bis Montag, 26. Februar 2018.
Veranstalter
GSP-Sektion Delmenhorst
Donnermoor 48
27777 Ganderkesee
und
Standortältester der Bundeswehr in Delmenhorst
Feldwebel-Lilienthal-Kaserne
Abernettistraße 200
27755 Delmenhorst