Sprungmarken

Stadtteil-Porträt: Dwoberg/Ströhen

Charakter des Stadtteils

Der Stadtteil gliedert sich in Dwoberg und Ströhen. Diese beiden Ortsteile unterscheiden sich insbesondere hinsichtlich ihrer Wohnangebote und Nahversorgung.

Dwoberg liegt am westlichen Stadtrand auf einer leichten Anhöhe. Der Ortsteil ist ländlich geprägt. Es überwiegen Einfamilienhäuser aus den 60er- und 70er-Jahren sowie Doppelhaushälften der 70er- bis 90er-Jahre. Im Westen liegt das Neubaugebiet "Westlich auf dem Berge". Außerdem sind in Dwoberg mehrere restaurierte Bauernhäuser sowie einige größere Neubauten zu finden. Das Gebiet eignet sich insbesondere für Familien mit Kindern.

Der Ortsteil Ströhen liegt nordöstlich Dwobergs und ist durch die Bahnlinie (Richtung Oldenburg) von Dwoberg getrennt. In Ströhen dominieren Einfamilienhäuser aus den 50er- und 60er-Jahren. Rund um die Max-und-Moritz-Straße gibt es einige Bauten aus den 80er- und 90er-Jahren. Im Norden liegt das Neubaugebiet "Luise-Hensel-Weg".

Ströhen ist hauptsächlich für Familien geeignet. Senioren und Singles können vor allem in der Nähe der Nutzhorner Straße geeignete Wohnungen finden.

Einkaufen und Dienstleistungen

In Dwoberg/Ströhen konzentrieren sich die Einkaufs- und Versorgungsangebote hauptsächlich auf die Nutzhorner Straße am östlichen Rand des Stadtteils. Dort ist der typische Angebotsmix eines Nahversorgungszentrums mit einem Lebensmittelmarkt, Bäcker, Apotheken, Arztpraxen und Gastronomie zu finden.

Erreichbarkeit

Dwoberg/Ströhen ist über mehrere Buslinien an den ÖPNV angebunden, zusätzlich steuern zwei  Buslinien außerstädtische Ziele mit dem Bürgerbus Ganderkesee an.

Buslinie Fahrtziel

207

213

Hauptnetz

Nebennetz

221 Innerorts und Schierbrok/Ganderkesee
222 Rethorn/Ganderkesee

Kindertagesstätte

  • Kindertagesstätte Ströhen (Dwostraße 73 A)

Schulen

Grundschulen im Einzugsbereich des Stadtteils (Übersicht)

  • Grundschule Deichhorst
  • Marienschule (katholisch)
  • Parkschule
  • Wilhelm-Niermann-Schule (katholisch)

In Delmenhorst steht ein vielfältiges Angebot an weiterführenden Schulen zur Verfügung.

Spielplätze

Im Stadtteil befinden sich sechs Spielplätze:

  • Droste-Hülshoff-Ring
  • Eckermannweg
  • Hölderlinstraße
  • Kuhlenweg
  • Möhlenbrocksfeld
  • Schneider-Böck-Weg

Sportangebote

Vereine im Stadtteil Dwoberg/Ströhen:

  • Betriebssportverband Delmenhorst
  • Delmenhorster Ballspielverein von 1912 e. V.
  • Radsportverein "Urania" von 1906 e. V. Delmenhorst
  • Tanzsportzentrum Delmenhorst e. V.

Umwelt und Naherholung

Um den Stadtteil Dwoberg/Ströhen herum gibt es zahlreiche Wiesen sowie einige Feld- und Wanderwege. Darüber hinaus schließt sich im Süden der "Tiergarten" an den Stadtteil an.

Stand: Mai 2022

Wir verwenden auf delmenhorst.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.