Sprungmarken

Freiwillige Feuerwehr

In Delmenhorst unterstützen die drei Ortsfeuerwehren Hasbergen, Stadt und Süd mit insgesamt rund 200 Einsatzkräften, geführt vom kommissarischen Stadtbrandmeister Klaus Fischer, die Berufsfeuerwehr.

Besonders bei kleineren Einsätzen wird die Freiwillige Feuerwehr allein alarmiert und arbeitet die Einsätze selbstständig ab. Häufig kommt das bei Flächenlagen vor, also bei Einsätzen, die eine größeren Fläche betreffen, zum Beispiel Unwetter.

Des Weiteren werden die Ortsfeuerwehren gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr eingesetzt. Jede Ortsfeuerwehr verfügt über eine sogenannte Basis-Einheit. Diese besteht aus einem Einsatzleitwagen (ELW), einem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) und einem Tanklöschfahrzeug (TLF). Die Ortsfeuerwehr Stadt ist außerdem mit weiteren Lösch- und Sonderfahrzeugen wie Rüstwagen und Drehleiter ausgestattet.

Die einzelnen Ortswehren übernehmen außerdem spezifische Tätigkeiten, zum Beispiel im Gefahrgutbereich, beim Massenanfall von Verletzten oder der Wasserförderung über lange Wegstrecken.

Die Stadtjugendfeuerwehr sorgt mit rund 60 Mädchen und Jungen für den Feuerwehr-Nachwuchs.