Sprungmarken

Schutzgebiete

Landschaftsschutzgebiet Ochtumniederung (Bild: Stadt)

In Delmenhorst gibt es insgesamt dreizehn Landschafts-, zwei Naturschutz- und zwei Natura 2000-Gebiete.

Die Schutzgebiete nehmen über ein Drittel der Fläche des Stadtgebietes ein und zeichnen sich durch ihre besondere Vielfalt und Schönheit aus.

Besucher sind herzlich eingeladen, die unberührte Seite der Stadt zu erkunden. Für ein verantwortungsbewusstes Naturerlebnis wird gebeten, auf den Wegen zu bleiben und Hunde in den entsprechend beschilderten Bereichen bzw. in der Brut- und Setzzeit an die Leine zu nehmen.