Sprungmarken

Wohnen

Wohnungsmarktstrategie

In einer gesamtstädtischen Wohnungsmarktstrategie werden auf der Datengrundlage des Wohnungsmarktberichts Ziele der Wohnbauentwicklung beschrieben und thematisiert.

Bei der Weiterentwicklung vorhandener Wohnungsbestände und der Schaffung neuer Wohnangebote sind gleichermaßen demografische, städtebauliche, energetische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen. Dazu gehören insbesondere die sich wandelnden Anforderungen an das Wohnen im Hinblick auf veränderte Wohn- und Lebensstile, die Bezahlbarkeit von Wohnraum für einkommensstarke wie einkommensschwächere Haushalte und die Barrierefreiheit. Es gilt im Zuge der demografischen Entwicklung breite Bevölkerungsschichten adäquat mit Wohnraum zu versorgen.

Mit der von der Stadtverwaltung vorgelegten Wohnungsmarktstrategie wird ein in sich schlüssiges Programm zu den Aktivitäten der Stadtverwaltung auf dem Delmenhorster Wohnungsmarkt vorgestellt.

In der Sondersitzung der Fachausschüsse für Familie, Senioren und Soziales, für Planen, Bauen und Verkehr sowie für Wirtschaft, Finanzen und zentrale Angelegenheiten am 18. Mai 2017 sind die folgenden Folien präsentiert worden: