Sprungmarken

Pressemitteilung - 30. April 2021

Weitere Standorte für Belloo-Boxen gesucht

Die Stadtverwaltung plant die Erweiterung der 32 vorhandenen Belloo-Boxen um drei weitere Standorte. Darum bittet sie bis Juni um Vorschläge. Danach sollen die neuen Boxen voraussichtlich im Juli aufgestellt werden.

Für die meisten Gassi-Geher ist es bereits selbstverständlich, die Tüte für die Hinterlassenschaft ihres Hundes immer dabei zu haben. Aber auch für den Fall, dass Frauchen oder Herrchen die eigene Tüte doch einmal vergessen haben sollte, ist vorgesorgt. Denn die städtischen Belloo-Boxen verfügen auch über einen Tütenspender.

Vorschläge für neue Boxen-Standorte können per E-Mail an die Adresse sauberesdelmenhorstdelmenhorstde oder schriftlich an die Stadt Delmenhorst, Fachdienst Umwelt, Am Stadtwall 1, 27749 Delmenhorst abgegeben werden. Der Vorschlag sollte eine genaue Ortsangabe enthalten.

Die drei am meisten vorgeschlagenen Orte werden von den Fachdiensten Umwelt und Stadtgrün überprüft und ausgewählt. Die genauen Standorte der bereits vorhandenen Belloo-Boxen finden Interessierte im Internet auf der städtischen Homepage unter www.delmenhorst.de/belloo-boxen.

Leider kommt es immer häufiger vor, dass trotz der zahlreichen Belloo-Boxen die gefüllten Hundekotbeutel am Wegesrand liegen gelassen werden. Die Tüten dürfen nur in den dafür vorgesehenen Belloo-Boxen, Mülleimern oder im Restabfallbehälter zu Hause entsorgt werden. Eine nicht ordnungsgemäße Entsorgung kann mit einem Bußgeld von 50 Euro geahndet werden.


Nr. 90|21 - tif