Sprungmarken

Pressemitteilung - 5. November 2020

Stadt kommuniziert nur noch Inzidenzwert des Landes

Auf Anordnung des Landes Niedersachsen kommuniziert die Stadt Delmenhorst ab sofort nur noch die vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung veröffentlichten Covid-19-Fälle samt Inzidenzwert.

Dieser Wert ist ebenfalls auf der Internetseite des Landes zu finden und wird derzeit täglich (mit Stand 9 Uhr) aktualisiert.

Bis heute hat die Stadt Delmenhorst seit Ausbruch der Corona-Pandemie Mitte März transparent und tagesaktuell die Zahlen der Coronavirus-Infektionen in Delmenhorst veröffentlicht. Die unmittelbare Quelle dafür war das Gesundheitsamt der Stadt Delmenhorst als offizielle Stelle.

Die künftig von der Stadt ausschließlich kommunizierten Zahlen des Ministeriums sind erstmals mit der Corona-Verordnung des Landes vom 23. Oktober zum alleinigen Richtwert für eventuelle Verordnungen oder Verfügungen erklärt worden.

„Bislang hat die Stadtverwaltung die aktuellen Infektions-Zahlen aus dem Gesundheitsamt sowie den sich daraus ergebenen Inzidenzwert und darüber hinaus weitere Zahlen, etwa akut Erkrankte und Menschen in Quarantäne, veröffentlicht, um näher am tagesaktuellen Geschehen zu sein“, sagt Pressesprecher Timo Frers. „Dies wird jetzt geändert und auf die vom Land zur Verfügung gestellten Zahlen reduziert.“

Gleichzeitig wird die Stadtverwaltung den selbst berechneten Wert für die Beurteilung der Lage intern weiter nutzen, aber nicht mehr öffentlich kommunizieren.


Nr. 411|20 - tif