Sprungmarken

Pressemitteilung - 28. Oktober 2020

Verkehrsbehinderungen auf Nordseite der Bahnstrecke

Auf der Nordseite der Bahnstrecke zwischen Delmenhorst und Bremen ist der Verkehr in der Stadtmitte am Mittwoch und Donnerstag, 4. und 5. November, durch Rückschnittarbeiten der Deutschen Bahn beeinträchtigt.

Am Mittwoch, 4. November, ist für die Arbeiten eine Spur der Nordwollestraße gesperrt. Sie kann daher ausschließlich von der Nordenhamer Straße in Richtung Stedinger Straße befahren werden. In umgekehrter Richtung ist die Nordwollestraße gesperrt.

Am Donnerstag, 5. November, wandern die Arbeiter weiter in die Weberstraße. Die Weberstraße und die Straße Am Wehrhahn sind dann nur von der Stedinger Straße aus erreichbar. Eine Ausnahme von der Sperrung in der umgekehrten Richtung gilt lediglich für Anlieger der Gerhart-Hauptmann-Straße. Sie können von der Mühlenstraße aus in die Gerhart-Hauptmann-Straße einbiegen.

Die Sperrungen betreffen nur den Kraftfahrzeug-Verkehr. Für die Dauer der Beeinträchtigungen wird jeweils eine Umleitung ausgeschildert.

Fußgänger und Radfahrer können den Bereich stets passieren, wenn auch unter Einschränkungen.


Nr. 401|20 - tif