Sprungmarken

Pressemitteilung - 12. Oktober 2020

Wollepark und „WolleKidZ“: Angebote des Museums

Das Nordwestdeutsche Museum für IndustrieKultur bietet am kommenden Sonntag, 18. Oktober, zwei Veranstaltungen an: eine Führung durch den Wollepark und einen Bastel-Workshop in der Reihe „WolleKidZ“.

Der Rundgang durch den Wollepark beginnt um 11 Uhr. Museumsführerin Regina Ungethüm-Meißner nimmt die Besucher mit auf einen etwa zweistündigen Spaziergang durch einen Teil des ehemaligen Privatparks der Unternehmerfamilie Lahusen. Beim Rundgang wird die wechselhafte Geschichte des Parks, der Ende des 19. Jahrhunderts angelegt wurde und im 20. Jahrhundert verschiedene Nutzungen und Änderungen erfahren hat, erschlossen.

Die Besucher erleben Natur, Gartenarchitektur, Naturdenkmäler und zeitgenössische Kunst. Der Preis für die Führung und den Eintritt in die Museen beträgt fünf Euro. Treffpunkt ist das Fabrikmuseum.

In der Reihe „WolleKidZ“ können Kinder im Workshop „Herbstliche Blätterwerkstatt“ schöne Wandbilder gestalten, nachdem sie zuvor eine Entdeckungstour durch das Museum unternommen haben. Beginn ist um 14 Uhr. Die Wandbilder können anschließend mit nach Hause genommen werden. Der Workshop ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Die Teilnahme kostet vier Euro.

Beide Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird sowohl für den Wollepark-Rundgang als auch für den „WolleKidZ“-Workshop um Anmeldung unter (04221) 2985820 gebeten.

  • Termine:
    Führung durch den Wollepark
    Sonntag | 18. Oktober 2020 | 11 Uhr
    Nordwolle Delmenhorst – Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur
    Treffpunkt: Fabrikmuseum | Am Turbinenhaus 10-12

    Workshop „WolleKidZ“
    Sonntag | 18. Oktober 2020 | 14 Uhr
    Nordwolle Delmenhorst – Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur
    Stadtmuseum | Am Turbinenhaus 10-12

Nr. 380|20 - tif