Sprungmarken

Pressemitteilung - 30. Juli 2020

Freie Plätze in Qualifizierung für angehende Tageseltern

Schnell entschlossene Menschen, die in der Kindertagespflege arbeiten wollen, können sich noch kurzfristig für eine Qualifizierung anmelden. Für den nächsten Kurs, der Ende August beginnt, sind noch Restplätze zu vergeben.

Angesprochen sind alle Delmenhorster, die gern mit Kindern umgehen, mindestens einen Hauptschulabschluss haben und gut Deutsch sprechen (Sprachniveau B2). Außerdem brauchen die Interessenten geeignete Räumlichkeiten für die Kinderbetreuung.

Den Qualifizierungskurs nach dem Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB) organisiert das Familien- und Kinderservicebüro der Stadt gemeinsam mit der Volkshochschule (VHS). Er umfasst 300 Unterrichtseinheiten. Einem tätigkeitsvorbereitenden Teil mit 160 Unterrichtsstunden schließt sich ein tätigkeitsbegleitender Teil mit 140 Unterrichtsstunden an. Hinzu kommen Hospitationen bei bereits tätigen Tagesmüttern oder -vätern sowie Praktika in Kindertagesstätten.

Die verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit von Tageseltern beinhaltet die Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern im Alter bis 13 Jahren im eigenen Haushalt. Diese Form der Kinderbetreuung wird vor allem aufgrund der kleinen, familienähnlichen Gruppen und der besonderen Flexibilität geschätzt.

Überwiegend kümmern sich Tagesmütter oder -väter um Kinder im Alter bis sechs Jahren. Aber auch ältere Kinder nutzen dieses Angebot, zum Beispiel, wenn beide Eltern berufstätig sind und die Betreuungszeiten in Kindergarten oder Schule nicht ausreichen. Die Betreuung findet überwiegend im Haushalt der Tageseltern statt.

Nähere Informationen zum Kurs und zur Tätigkeit als Tagesmutter oder -vater gibt es beim Familien- und Kinderservicebüro unter Telefon (04221) 99-2900 oder per E-Mail an familienservicebuerodelmenhorstde. Interessierte sollten sich bis spätestens Montag, 10. August, im Familien- und Kinderservicebüro melden.


Nr. 272|20 - tif