Sprungmarken

Pressemitteilung - 29. Juli 2020

Ein Vierteljahrhundert mit vielfältigen Aufgaben

Auf ein Vierteljahrhundert bei der Stadt Delmenhorst kann Kristina Henghuber an diesem Sonnabend, 1. August, zurückblicken. Nach ihrem Schulabschluss absolvierte sie von August 1995 bis Januar 1998 eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Im Anschluss war sie zunächst befristet weiterbeschäftigt, ehe sie im folgenden Jahr in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen wurde.

Nachdem Kristina Henghuber ihre Arbeitskraft anfangs noch je zur Hälfte im ehemaligen Einwohnermeldeamt und im Amt für Brandschutz eingesetzt hatte, wechselte sie bald voll in das Amt für Brandschutz, danach zur Allgemeinen Gefahrenabwehr und dann in den Gewerbeservice. In den Jahren 2007 bis 2009 sowie 2010 bis 2012 standen jeweils Unterbrechungen durch Mutterschutz und folgende Elternzeit an. Zwischendurch war Kristina Henghuber im Sekretariat des Schulzentrums West eingesetzt.

Ihr Wiedereinstieg führte sie zunächst in den IT-Service. 2016 folgte ein erneuter Wechsel, diesmal zur Jugendarbeit, wo die 44-Jährige das Dienstjubiläum nun gemeinsam mit den Kollegen feiern kann.


Nr. 270|20 - tif