Sprungmarken

Pressemitteilung - 10. Juli 2020

Kunst-Pakete zwischen Haus Coburg und Schule

Die Städtische Galerie Delmenhorst steht auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen weiterhin im Austausch mit ihrem (jungen) Publikum. Copartikel, die junge Kunstvermittlungsinitiative der Städtischen Galerie, und die Schule an der Karlstraße ermöglichen Kunst-Begegnungen im Versand-Workshop-System.

Trotz Corona-Pause floriert seit rund einem Monat ein reger Austausch zwischen der Klasse 8.1 der Schule an der Karlstraße und dem Haus Coburg. Und zwar per Post! Kunst-Pakete mit kulinarisch-spannenden Mini-Workshops für zu Hause, speziell von der Kunstvermittlerin Wiebke Rolfs von Copartikel angefertigt, finden ihren Weg ins Klassenzimmer oder zu den daheim gebliebenen Schülerinnen und Schülern. Frei nach dem Motto: „Da wir uns gerade nicht sehen können, kommt das Haus Coburg zu dir!“

Seit über einem Jahr hat die Klasse regelmäßig die wechselnden Ausstellungen besucht. Dabei lernten die Jugendlichen die Ausstellungen mit allen Sinnen und vor allem durch eigene praktische Experimente kennen.

Das sollte auch jetzt nicht fehlen, dachten sich die Klassenlehrerin Ingrid Holtkamp-Drefs und Wiebke Rolfs. Kurzerhand planten sie drei Pakete. Das zweite ist noch vor den Sommerferien unterwegs, das letzte folgt im neuen Schuljahr.

Das erste Paket „infizierte“ die Kids mit einer Rezeptzeichnung von Sonja Alhäuser: „Knödel zum Fasan“, 2017. Mit ihrem Kunstkennerblick entzifferten die Schülerinnen und Schüler die Zeichnung und beschrifteten sie mit mitgelieferten Buchstaben-Nudeln. Außerdem schickten ausnahmslos alle Teilnehmer Postkarten mit eigenen Rezeptzeichnungen zurück, darunter Pizzen, Orangen, Pommes frites … Zu sehen sind die Collagen zurzeit im Flur der Schule an der Karlstraße.

Das Projekt ist gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie vom Freundeskreis Haus Coburg.

Wer ebenfalls Interesse hat, mit einer (Klein-)Gruppe an Kooperationen, Projekten und Workshops in naher Ferne teilzunehmen oder zu kreativen (Einzel-)Besuchen in der Galerie vorbeizukommen, kann sich im Haus Coburg melden. Das Team klügelt dann einen individuellen Plan aus – natürlich unter Einhaltung der aktuellen Bestimmungen. Kontakt: E-Mail infostaedtische-galerie-delmenhorstde oder Telefon (04221) 14132.


Nr. 260|20 - Städtische Galerie Delmenhorst