Sprungmarken

Pressemitteilung - 5. September 2019

Lilienstraße ab Mittwoch für Bauarbeiten gesperrt

Die Lilienstraße wird ab kommendem Mittwoch, 11. September, zur Baustelle. Für die Erneuerung des Regenwasserkanals und der Wasserleitung wird die Fahrbahn abschnittsweise voll gesperrt. Die Arbeiten sollen kurz vor Weihnachten abgeschlossen sein.

Der erste Abschnitt reicht von der Anton-Günther-Straße bis zur Wiesenstraße. Von der Bremer Straße aus ist die Lilienstraße bis zur Baustelle weiterhin zugänglich. Der Abzweig zur Wiesenstraße ist vorerst ebenfalls noch nutzbar.

Nach etwa dreieinhalb Wochen soll die Baustelle weiter in Richtung Bremer Straße wandern; im zweiten Bauabschnitt ist dann auch die Einmündung der Wiesenstraße gesperrt. Mit dem Vorrücken der Baustelle ist die Lilienstraße wieder von der Anton-Günther-Straße bis zur Sperrung erreichbar. Insgesamt sind vier Bauabschnitte vorgesehen.

Bei den Arbeiten wird ein neuer Regenwasserkanal verlegt, der mit einem größeren Rohrdurchmesser mehr Wasser aufnehmen kann. Im selben Zuge wird die Wasserleitung erneuert; für die Rohre wird die Trasse des alten Regenwasserkanals genutzt.

Fußgänger können die Baustelle jederzeit passieren. Die Sperrung soll voraussichtlich bis zum 20. Dezember dauern. Witterungsbedingt sind Verzögerungen möglich.

Nr. 372|19 - uw