Sprungmarken

Pressemitteilung - 18. Oktober 2019

Aktionstag am 13. November: Einfälle statt Abfälle

Das Programm für den Aktionstag zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung steht: Am Mittwoch, 13. November, gibt es in der Markthalle in der Zeit von 9.30 bis 17 Uhr wieder eine Reihe von Aktionen und Anregungen zur Wieder- oder Weiterverwendung von Produkten sowie Roh- und Werkstoffen. Denn nicht alles, was den Sinn, Zweck oder die Einsatzmöglichkeit auf den ersten Blick verloren haben mag, ist auch immer gleich Abfall.

Unter dem diesjährigen Motto „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen“ haben 15 verschiedene Veranstalter ein vielseitiges Programm zum Mit- und Nachmachen für Interessierte jeder Altersklasse entwickelt. Ziel ist es, möglichst erst gar keinen Abfall entstehen zu lassen, sondern alles, was an Werkstoff vorhanden ist, als Rohstoff wiedereinzusetzen. Es wird mit Produkten gearbeitet, gebastelt oder genäht, die in ihrer eigentlichen Form nicht mehr gebraucht werden. Daraus entstehen neue Dinge, die als Geschenk oder im Rahmen der Tombola zugunsten der Delmenhorster KinderWunschBaum-Aktion weitergegeben werden können.

„Es wird also wieder spannend, zu welchen Ergebnissen Kreativität und Engagement für eine abfallärmere und damit klimafreundlichere Zukunft führen werden“, sagt Koordinatorin Monika Grenzdörfer vom Fachdienst Umwelt der Stadtverwaltung.

Wer mag, kann sich über eine angebotene Rallye durch die Veranstaltung führen lassen, deren erfolgreicher Abschluss eine süße Überraschung der Schülergenossenschaft der Berufsbildenden Schulen II „Küchenzauber“ beinhaltet. Darüber hinaus bietet die Schülergenossenschaft auch wieder kleinere kalte und warme Speisen zu sehr günstigen Preisen an.

Der Vormittag der Veranstaltung in der Markthalle richtet sich in erster Linie an Schulklassen ab dem vierten Jahrgang. Eine Anmeldung ist empfehlenswert. Mehr Informationen und ein Anmeldeformular sind im Internet unter www.delmenhorst.de zu finden. Eine Kontaktaufnahme mit dem Fachdienst Umwelt ist unter Telefon (04221) 99-2186 möglich.

  • Termin:
    Mittwoch | 13. November 2019 | 9.30 bis 17 Uhr
    Markthalle | Rathausplatz 2

Nr. 453|19 - tif