Sprungmarken

Pressemitteilung - 30. September 2019

Vollsperrung für neue Brücke über die Heidkruger Bäke

Die Brücke über die Heidkruger Bäke im Zuge des Heidkruger Weges muss erneuert werden. Deshalb wird der Heidkruger Weg ab kommendem Montag, 7. Oktober, bis zum nächsten Sommer in Höhe der Brücke voll gesperrt. Eine weiträumige Umleitung wird ausgeschildert.

Sie führt auf der anderen Seite der Bahnstrecke über Bremer Straße und Asternstraße. Dabei ist zu beachten, dass an der Bahnunterführung Asternstraße eine Höhenbeschränkung von 3,20 Metern gilt.

Anfangs können Anlieger den Heidkruger Damm noch vom Großen Tannenweg her erreichen. Voraussichtlich ab 21. Oktober entfällt diese Möglichkeit, und der Heidkruger Damm kann nur noch über den Brookweg angefahren werden.

Fußgänger können den Bereich stets passieren und auch die Heidkruger Bäke überqueren. Zunächst ist die Querung noch auf der Bahnhofs-Seite möglich, ab 21. Oktober über eine provisorische Brücke zwischen Heidkruger Weg und Heidkruger Damm. Diesen kleinen Umweg müssen dann auch alle Fußgänger nehmen, die vom Großen Tannenweg aus zum Bahnsteig Richtung Westen gelangen wollen und umgekehrt.


Nr. 421|19 - msr