Sprungmarken

Pressemitteilung - 9. September 2019

„Leisure lecture“ mit Künstlerporträt Fredrik Værslev

Die Städtische Galerie Delmenhorst lädt für diesen Donnerstag, 12. September, zur „leisure lecture“ mit Dr. Annett Reckert ein. Der Vortrag zur Entstehung der aktuellen Ausstellung „Fenstermalerei“ und zum Werdegang des Künstlers Fredrik Værslev startet um 19 Uhr. Dabei kommen auch Liebhaber Norwegens auf ihre Kosten.

Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt vier Euro. Anmeldungen werden per E-Mail an infostaedtische-galerie-delmenhorstde oder unter Telefon (04221) 14132 entgegengenommen.

Fredrik Værslev hat auf Einladung von Galerie-Direktorin Dr. Annett Reckert ein Projekt für das Haus Coburg entwickelt, das schon jetzt die Herzen der Besucher erobert hat. Vor zwei Jahren war der Maler, der als Shooting Star Norwegens gilt, zum ersten Mal in Delmenhorst – und verzückt von der Villa im Landhausstil. Vor allem die historischen Sprossenfenster haben es ihm angetan.

Beim nächsten Treffen kam bereits Verstärkung aus Norwegen mit, um die besagten Facettenträger genau unter die Lupe zu nehmen. Derweil bearbeitete Fredrik Værslev seine Leinwände auf eine für ihn typische Weise, die unter anderem an Graffiti, Markisen und – nicht zuletzt – an Edvard Munch erinnert.

Dr. Annett Reckert nimmt ihr Publikum an diesem Abend mit auf eine Reise, auch in das Künstleratelier in Vestfossen etwa 70 Kilometer südwestlich von Oslo. Nach einem Blick in die Ausstellung gibt die Galerie-Direktorin so in lockerer Runde Hintergrund-Einblicke in die Entstehung des Projektes. Außerdem hat sie ein paar Kult-Klassiker Norwegens im Gepäck, von denen die Besucher eine Kostprobe erhalten.

  • Termin:     
    Donnerstag | 12. September 2019 | 19 Uhr
    Städtische Galerie Delmenhorst | Fischstraße 30

Nr. 377|19 - Städtische Galerie Delmenhorst