Sprungmarken

Pressemitteilung - 13. August 2019

Burgen, Schlösser und Paläste bauen

Robuste Raubritter-Burgen, prächtige Paläste und schicke Schlösser sollen am Sonntag, 18. August, in einem Workshop im Nordwestdeutschen Museum für IndustrieKultur entstehen. Die Burgenbau-Werkstatt in der Reihe „WolleKidZ“ richtet sich an Mädchen und Jungen ab sechs Jahren. Los geht’s um 14 Uhr.

Nachdem die Kinder bei einer Führung durch das Stadtmuseum von der ehemaligen Burg, ihren Bewohnern und deren alltäglichem Leben, aber auch von rauschenden Festen und dreisten Raubzügen erfahren haben, werden sie selbst tätig. Mit Styropor, Pappen, Strohhalmen und vielem mehr bauen sie eigene Burgen und Schlösser. Die Modelle können die jungen Baumeister anschließend selbstverständlich mit nach Hause nehmen.

Die Teilnahme am Workshop kostet vier Euro. Wer dabei sei will, muss sich unter Telefon (04221) 2985820 anmelden.

  • Termin:     
    Sonntag | 18. August 2019 | 14 Uhr
    Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur
    Stadtmuseum | Am Turbinenhaus 10

Nr. 333|19 - Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur