Sprungmarken

Pressemitteilung - 25. Juli 2018

Zwei Sportplätze auf Stadionanlage weiterhin gesperrt

Die beiden Sportplätze auf der Stadionanlage, an denen kürzlich Schäden festgestellt worden sind, bleiben weiter gesperrt. Betroffen sind der Hauptplatz sowie ein weiterer Rasenplatz im hinteren Bereich nahe der Straße Am Stadion.

Grund für den vorübergehenden Nutzungsstopp sind Schäden an der Grasnarbe, insbesondere in den markierten Bereichen. Diese Markierungsarbeiten werden – wie auf allen Sportplätzen üblich – vereinsintern geregelt. Nach Feststellung der Schäden hat die Stadt unverzüglich ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Nach derzeitigem Kenntnisstand enthielt die aufgebrachte Markierungsfarbe Herbizide. Diese haben die Schäden an der Grasnarbe verursacht. Darum hat die Stadt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen eingeschaltet. Zudem hat der Fachdienst Schule und Sport Strafanzeige gegen unbekannt gestellt.

Auf dem Gelände des Stadions stehen aktuell zwei Rasenplätze zur Verfügung. Ein dritter Platz wird voraussichtlich am 12. August freigegeben werden können. Dieser befindet sich turnusgemäß in der Regenerationsphase: Fertigrasen kann anwachsen, Nachsaaten sich entwickeln.

Die Stadtverwaltung steht seit Beginn der Sperrung mit den betroffenen Nutzern des Stadions in Kontakt.


Nr. 353|18 - msr