Sprungmarken

Pressemitteilung - 12. Februar 2018

Kinder-Workshop: Solar-Photographie

Zurück zu den Kinderschuhen der Photographie: Die Städtische Galerie Delmenhorst lädt für Sonnabend, 17. Februar, in der Zeit von 11 bis 14 Uhr zu einem Kinder-Workshop mit Experimenten rund um das Thema Solar-Photographie ein. Anmeldungen per E-Mail an infostaedtische-galerie-delmenhorstde oder unter Telefon (04221) 14132. Kosten: Vier Euro pro Teilnehmer, inklusive zwei Euro für das Photopapier.

Der Rundgang durch die aktuelle Ausstellung wird so manches Lächeln ins Gesicht zaubern. Und manchmal müssen sich die jungen Besucher sicherlich auch den Bauch halten vor Lachen, wenn eine Skulptur Nasenhaare verpasst bekommt oder ein königliches Ross aus zwei Chinchilla-Käfigen besteht.

Thorsten Brinkmann, „Juggler“ (dt. Jongleur, Gaukler) und Kunst-Dompteur der Städtischen Galerie Delmenhorst, richtete eine originelle Photographie-Ausstellung mit rund 160 Photographien der Hamburger Griffelkunst-Vereinigung ein. Doch damit nicht genug: Eigene Photographien, in denen er sich selbst mit Häkeldeckchen, Plastik-Laserschwert und umgedrehter Motorradjacke in Szene setzt, überraschen den einen oder anderen Gast.

Beim Rundgang durch die Ausstellung mit Kunstvermittlerin Katrin Seithel und Jaqueline Mulac (Freiwilliges Soziales Jahr Kultur) geht es außerdem vorbei an Skulpturen mit dem Titel „Kuschelkuschelmuschelstopp“ (2012), „Wedler“ (2016), „Wurschtler" (2017) und „Ropfling“ (2018). Nach ihrer Entdeckungstour suchen die Museumskids in diesem Photo-Wunderland vor allem nach sogenannten „Photogrammen“.

Das ist ein altes Verfahren, das die Teilnehmer in die Anfänge der Photographiegeschichte beamt. Dabei wird lichtempfindliches Papier ohne Kamera und Apparaturen direkt belichtet. Alles, was auf das Papier gelegt wird, hinterlässt auf diese Weise seine Spuren. Inspiriert von den Beispielen in der Ausstellung, wie von Man Ray (1890-1976) und Christian Schad (1894-1982), sowie von Brinkmanns Ding-Verliebtheit werden allerhand Pflanzen und Alltagsgegenstände aufgelegt. Dazu wird im Draußen-Labor mit dem UV-Licht der Sonne experimentiert. Auch mit Licht wird gemalt – genau das bedeutet das aus dem Griechischen stammende Wort Photographie.

Zum Abschluss sollen jedoch noch einmal die Lachmuskeln angestrengt werden: In der Remise der Städtischen Galerie Delmenhorst hat sich „Se King“, Thorsten Brinkmann als königlicher Verschnitt, mit einem heimeligen Kino breit gemacht. Das zehnminütige Video zeigt zum Teil äußerst schräge Positionen, die ein König vielleicht besser nicht einnehmen sollte …

  • Termin:     
    Sonnabend | 17. Februar 2018 | 11 bis 14 Uhr
    Städtische Galerie Delmenhorst | Fischstraße 30

Nr. 62|18 - Städtische Galerie Delmenhorst