Sprungmarken

Pressemitteilung - 19. Juni 2017

Demo-Workshop in der „Lino-Küche“

Die Städtische Galerie Delmenhorst lädt am Donnerstag, 22. Juni, um 15 Uhr zum Demo-Workshop in der „Lino-Küche“ im Haus Coburg ein. Die Veranstaltung dauert maximal anderthalb Stunden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wer dabei sein möchte, zahlt fünf Euro (ermäßigt drei Euro).

Sämtliche Ausstellungsräume des Hauses Coburg sind derzeit mit bunten Linolschnitt-Tapeten aus der Hand des Leipziger Malers und Grafikers Christoph Ruckhäberle ausgekleidet. Darauf zeigt er Öl- und Lackgemälde, die die Besucher in eine Welt voll bewegter Figuren, entlehnt aus der Kunst- und Kulturgeschichte, entführen.

Nach einer Kurzeinführung in die aktuelle Ausstellung und in die Technik des Linolschnitts dürfen die Besucherinnen und Besucher selbst Hand anlegen: Es wird live Linoleum gekocht. Die „Lino-Küche“ der Firma DLW Flooring residiert derzeit im „Herrenzimmer“ des Hauses Coburg und lässt ein wenig Werkstatt-Atmosphäre ins Haus. Die Teilnehmer werden Teil des Produktionsprozesses im Kleinformat: Harz, Holzmehl, Leinöl und Kalk werden zusammengemixt, durch den Fleischwolf gedreht und mit Pigmenten eingefärbt. In der klassischen Nudelmaschine wird alles platt gedrückt und zu einem Linoleum-Vorleger im Miniaturformat modelliert. Wer möchte, kann sein individuelles Stück Linoleum gestalten und mit nach Hause nehmen.

  • Termin:
    Donnerstag, 22. Juni 2017, 15 Uhr,
    Städtische Galerie Delmenhorst, Fischstraße 30

Nr. 308/17 - Städtische Galerie Delmenhorst