Sprungmarken

Pressemitteilung - 12. Juni 2017

Wasserfontäne in Graft an neuem Standort

Die Fontäne in den Graftanlagen sprüht wieder: Das bekannte Wasserspiel aus dem Jahr 1978 wurde in der vergangenen Woche am neuen Standort am Durchlass zur Innengraft reaktiviert und wieder in Betrieb genommen. Die Pumpe des Springbrunnens wird durch eine Zeitschaltuhr gesteuert und ist von 9 bis 20 Uhr in Betrieb.

Die dreistrahlige Fontäne ist von vielen Stellen in der Graft weithin zu bestaunen. Der neue Ort bietet zudem ausreichend Wassertiefe für den Pumpenbetrieb. Bei einem Probelauf auf dem Hasportsee im vergangenen Jahr wurden die Funktionen der Fontäne getestet – lediglich veraltete Stromanschlüsse, Zähler und Sicherungen mussten erneuert werden.

Von 1978 bis 1993 erfreute die Wasserfontäne die Graftbesucher in der Außengraft beim Zugang vom Graftwiesen-Parkplatz. Dort, auf Höhe des Bootsverleihs, musste sie dem Vergnügen mit Tret- und Ruderbooten weichen.


Nr. 286/17 - tif