Sprungmarken

Pressemitteilung - 10. Dezember 2014

Neues Kinder- und Jugendparlament konstituiert sich

Insgesamt 26 Schülerinnen und Schüler aus 13 Schulen bilden das zehnte Kinder- und Jugendparlament der Stadt Delmenhorst, das sich am Mittwoch, 17. Dezember, ab 16.30 Uhr konstituieren wird.

In der ersten Sitzung wählen die Mitglieder den Vorstand, die Sprecher des Parlaments sowie die Vertreter für die Fachausschüsse und sammeln erste Themenvorschläge für die Amtsperiode. Oberbürgermeister Axel Jahnz begrüßt die neuen Mitglieder.

Das Kinder- und Jugendparlament ist ein unabhängiges Gremium, das sich aus Kindern und Jugendlichen ab der fünften Klasse der städtischen Schulen zusammensetzt und für die Dauer von zwei Jahren gewählt ist. Die Nachwuchskräfte vertreten die Interessen und Belange von Kindern und Jugendlichen in der Stadt und bieten ein Forum für Mitsprache und Mitbestimmung.


Nr. 619/14 - tif