Sprungmarken

Pressemitteilung - 16. September 2014

Stadtgeschichte spannend erzählt

Auf eine Zeitreise durch Delmenhorst begeben sich Interessierte am kommenden Sonntag, 21. September, ab 11 Uhr mit Gästeführerin Bärbel Isler bei einem Rundgang durch das Stadtmuseum des Nordwestdeutschen Museums für IndustrieKultur.

Die Führung beginnt im Mittelalter – am Modell der ehemaligen Burganlage. In den weiteren Ausstellungsabteilungen wird die rasante Entwicklung von der Ackerbürger- zur Industriestadt verdeutlicht. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Zeit als moderne Werkbundstadt im 20. Jahrhundert. Auch die Kriegs- und Nachkriegszeit sowie die Flüchtlings- und Vertriebenenproblematik werden als weitere Themen behandelt.

Diese Führung wird jeden dritten Sonntag im Monat angeboten. Der Eintritt kostet vier Euro bzw. ermäßigt drei Euro. Für Kinder unter sieben Jahren ist die Teilnahme kostenlos.

  • Termin:
    Sonntag, 21. September 2014, 11 bis 12.30 Uhr,
    Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur,
    Am Turbinenhaus 10, Stadtmuseum


Nr. 459/14 - Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur