Sprungmarken

Pressemitteilung - 18. Februar 2014

Hertie-Sprecherkreis zieht erfolgreiche Zwischenbilanz

Beim dritten Treffen des Sprecherkreises der Bürgermeister ehemaliger Hertie-Städte im westfälischen Gronau fiel die Zwischenbilanz positiv aus.

„Vor allem zum Jahresende 2013 konnten noch einige Abschlüsse getätigt werden, so dass mit zwischenzeitlich 15 verkauften Häusern fast die Hälfte aller Immobilien einen neuen Eigentümer haben“, zeigten sich die Vertreter mit der bisherigen Tätigkeit des Hertie-Vermarkters CR Investment Management aus Berlin zufrieden.

Dennoch ist dies für den Sprecherrat kein Grund, die Initiative erlahmen zu lassen. Im Gegenteil, trotz dieser erfreulichen Entwicklung sind sich die Bürgermeister einig, auch weiterhin zusammen zu stehen bis die noch verbliebenen 17 Hertie-Häuser veräußert sind. Der zuständige Vermarkter von CR Investment Management, Sebastian Mogos-Lindemann, hatte noch im vergangenen Jahr als sein Ziel den Verkauf aller Häuser bis Ende 2014 vorgegeben. Daran hält der Sprecherkreis fest und sichert hierzu seine Unterstützung zu.

Das Ergebnis der Zwischenbilanz zeige, dass sich die enge Kooperation mit CR Investment Management bewährt habe und großen Anteil an den bisher erfolgten Verkäufen trage, so die einhellige Beurteilung im Sprecherrat. Zudem habe man reichlich Erfahrung im Zusammenspiel zwischen Entwickler und Veräußerer gewinnen können. Alle verbliebenen Hertie-Häuser befinden sich in zentralen Lagen und böten eine Magnetfunktion für die Innenstädte. Nicht zuletzt hatte dies bei den bisher erfolgten Verkäufen eine nicht unerhebliche Bedeutung und war ein wichtiges Argument gegenüber den Investoren.

Patrick de La Lanne betont: "Derzeit wird seitens der Stadt Delmenhorst alles daran gesetzt, eine baldige Lösung für das ehemalige Hertie-Gebäude herbeizuführen. Ich bin zuversichtlich, dass es in Zusammenarbeit mit allen Akteuren gemeinsam gelingen wird."

Zu dem Sprecherkreis zählen Oberbürgermeister Patrick de La Lanne, Oberbürgermeister Thomas Feser (Bingen), Bürgermeister Hermann Hupe (Kamen), Bürgermeister Willi Kamm (Tuttlingen), Bürgermeister Dr. Andreas Koeppen (Itzehoe) und Stadtbaurat Frank Vetter (Gronau).


Nr. 74/14 - msr