Sprungmarken

Pressemitteilung - 29. Oktober 2012

Willi-Oltmanns-Preis an Ulrich Wilhelm Röpke

Zum fünften Mal wird am Donnerstag, 8. November, um 17 Uhr im Foyer des Theaters „Kleines Haus“ der Willi-Oltmanns-Preis für Malerei verliehen. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung erhält der Maler Ulrich Wilhelm Röpke.

In diesem Jahr wurde die Vergabe des Preises erstmals öffentlich in Fachzeitschriften ausgeschrieben. Über 150 Künstler aus der Region hatten sich beworben.

Die Preisverleihung wird von der Musikschule der Stadt Delmenhorst (MSD) musikalisch begleitet. Im Anschluss wird die Ausstellung mit Werken des Preisträgers eröffnet. Die Schau ist bis zum 6. Dezember zu sehen.

Zum Festakt sprechen Oberbürgermeister Patrick de La Lanne, Dr. Wiebke Steinmetz (Willi-Oltmanns-Stiftung) und Kunsthistorikerin Dr. Marta Cencíllo Ramirez (Kuratorin).

  • Termin:
    Donnerstag, 8. November 2012, 17 Uhr,
    Theater "Kleines Haus", Foyer, Max-Planck-Straße 4


Nr. 469/12 - tif