Sprungmarken

Coronavirus: Aktuelle Zahlen

Drei Personen in stationärer Behandlung

Bestätigte Infektionen 26
Veränderung gegenüber Vortag 0
Aktuell Infizierte 14
Davon in stationärer Behandlung 3
Davon auf der Intensivstation 1
Genesene Patienten 11
Tote 1
Aktuell in angeordneter häuslicher Quarantäne 43
Im Diagnostik-Zentrum durchgeführte Abstriche (seit 13. März) 614

Stand: 7. April, 14 Uhr

Die Stadtverwaltung aktualisiert regelmäßig die Zahlen der Coronavirus-Infektionen in Delmenhorst. Diese beziehen sich auf das Gesundheitsamt der Stadt Delmenhorst als offizielle Stelle. Beim Land Niedersachsen, das ebenfalls täglich die Fallzahlen bekannt gibt, sind ausschließlich Fälle aufgelistet, die dem Landesgesundheitsamt (NLGA) elektronisch übermittelt wurden. Da sich das Infektionsgeschehen sehr dynamisch entwickelt, kann es zu Abweichungen zwischen der NLGA-Tabelle und der Angabe der Stadt Delmenhorst kommen.

Zahl der Infektionen in Delmenhorst stabil

In Delmenhorst gibt es weiterhin 26 bestätigte Coronavirus-Infektionen (Stand: 7. April, 14 Uhr). In den vergangenen Tagen hat sich keine weitere Person mit Sars-CoV-2 infiziert. Somit sind aktuell weiter 14 Menschen an Covid-19 erkrankt. Eine Person befindet sich noch immer auf der Intensivstation. Dabei handelt es sich um eine ältere Frau, die beatmet werden muss. Zwei weitere Patienten müssen stationär, aber nicht intensivpflichtig behandelt werden.

Elf der Corona-Patienten gelten inzwischen als gesund und wurden aus der Quarantäne entlassen. Als geheilt gilt, wer innerhalb von 48 Stunden zwei negative Abstriche gemacht hat.

Ein mit dem Coronavirus infizierter Patient mit Wohnsitz in Delmenhorst ist Ende März außerhalb der Stadt in einem Krankenhaus gestorben. Der ältere Mann hatte mehrere Vorerkrankungen und gehörte somit zur Risikogruppe. Der Patient verstarb im Krankenhaus kurz nach seiner Aufnahme.

Aktuell 43 Personen in Quarantäne

Die Zahl derjenigen, die vom Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne geschickt wurden, liegt wie am Vortag bei 43. Seit dem 13. März wurden im Diagnostik-Zentrum insgesamt 614 Abstriche durchgeführt.

Ein anfänglich ausschließlich vom Landesgesundheitsamt aufgeführter Fall wird mittlerweile auch von der Stadt Delmenhorst mitgezählt. Bei dem Patienten handelt es sich um einen Reise-Rückkehrer aus China, der zwar seinen Wohnsitz in Delmenhorst hat, während der Krankheit jedoch nicht in Delmenhorst war.

Erste Fälle am 10. März

Erstmals wurden am 10. März vier Personen in Delmenhorst positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet. Die beiden Ehepaare waren zwei Tage zuvor aus dem Skiurlaub in Südtirol zurückgekehrt.

Zahlen für Niedersachsen

Der Erreger breitet sich auch in Niedersachsen weiter aus. Landesweit sind inzwischen mehr als 6.350 Verdachtsfälle bestätigt (Stand: 7. April, 13.30 Uhr). Die aktuellen Zahlen gibt es auf der Internetseite des Landes Niedersachsen.