Sprungmarken

Beteiligungsverfahren städtisches Einzelhandelskonzept (2017)

Das Einzelhandelskonzept der Stadt Delmenhorst von 2007/2008 wird derzeit fortgeschrieben. Alle zwischen September 2016 und März 2017 erarbeiteten Ergebnisse sind im vorläufigen Endbericht, Stand April 2017, vom beauftragten Unternehmen CIMA zusammengefasst und am 25. April 2017 den zuständigen Fachausschüssen vorgestellt worden. Der Verwaltungsausschuss hat am 26. April 2017 den Inhalten des vorläufigen Endberichtes zugestimmt und ein darauf basierendes Beteiligungsverfahren von vier Wochen beschlossen.

Die interessierte Öffentlichkeit (Bürgerinnen, Bürger, Unternehmen, Verbände, Vereine, Nachbarkommunen etc.) konnten sich in der Zeit vom 3. bis 31. Mai 2017 zu den Inhalten des vorläufigen Endberichtes äußern.

Die Ergebnisse der Öffentlichkeitsbeteiligung werden im Juni 2017 von der Firma CIMA sortiert und hinsichtlich der Anregungen ausgewertet. Diese Auswertung und mögliche Änderungen in einer Endfassung des städtischen Einzelhandelskonzeptes 2017 werden den Ratsgremien der Stadt Delmenhorst zur Abstimmung vorgelegt.

Ziel ist es, dem Stadtrat bis September 2017 die Endfassung des städtischen Einzelhandelskonzepts 2017 als verbindliches Steuerungsinstrument zum Beschluss vorzulegen.