Sprungmarken

Weiterbildung 

Wesentliche Aufgaben der Abteilung Weiterbildung des Baubetriebs sind die Planung, Entwicklung, Kalkulation, Organisation und Durchführung von geförderten Qualifizierungsmaßnahmen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II und III als zertifizierter Bildungsträger (Zertifiziert nach AZWV/AZAV seit 2007).

Daneben werden freie Lehrgänge ohne Förderung, zum Beispiel Motorsägen-Lehrgänge AS Baum I und AS Baum II, unter Einhaltung aller relevanten Arbeitssicherheitsvorschriften angeboten.

Seit 2005 führt der Baubetrieb zudem Arbeitsgelegenheiten (gefördert nach § 16 d SGB II) in Form von Einzel- und Gruppenmaßnahmen (zum Beispiel Projekt "Saubere Stadt") mit 27 bis 85 Teilnehmern durch.

Die Abteilung Weiterbildung hat sich bei der Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen auf die kaufmännisch/technischen Bereiche konzentriert. Dabei werden überwiegend praxisorientierte Maßnahmen oder Lehrgänge zur Vermittlung beruflicher Handlungskompetenzen geplant und umgesetzt. In der Praxis unterstützen auch die anderen Arbeitsbereiche und die kaufmännische Abteilung die Maßnahmen. Die Qualifizierungsschwerpunkte liegen in den Arbeitsbereichen des Hoch- und Tiefbaus sowie im Garten- und Landschaftsbau. Auch der Friedhof Bungerhof leistet Unterstützung in der praxisorientierten Qualifizierung.

Herr Wende ist Leiter der Abteilung Weiterbildung sowie Qualitätsmanagement- und Gefahrgutbeauftragter.

Kontakt

Kontaktdaten
Telefon (04221) 99899-281

Gliederung