Suche

Dienstleistungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
  27.  
  28.  

Veranstaltungen

Kramermarkt

Kramermarkt
Bild: Stadt

Der traditionelle Kramermarkt lädt zweimal im Jahr, im Frühling und im Herbst, auf die Graftwiesen ein.

Den Startschuss bildet jedes Jahr am Eröffnungstag der traditionelle Festumzug. Fünf Tage lang werden die Graftwiesen mit nostalgischen Karussells und Hightech-Nervenkitzel, mit Ponyreiten und Schießbuden zur ganz besonderen Erlebniswelt.

Höhepunkt des Festes ist das große Höhenfeuerwerk am letzten Markttag.

Zum nächsten Mal startet das Spektakel am 6. September 2014. Bis zu 125 Schausteller haben sich für den Herbstmarkt bis zum 10. September auf den Graftwiesen angekündigt. Auf die Besucher warten fünf neue Fahrgeschäfte.

Zu den neuen Attraktionen gehören eine Geisterbahn und das Fahrgeschäft "Rocket". Eine große Schaukel lädt zur schwungvollen Tour, die Mitfahrer werden - ähnlich wie bei einem Kettenkarussell - in alle Richtungen geschleudert. Ein Labyrinth der etwas anderen Art erwartet die Besucher im "Hippie Trip". Dort erhalten die Gäste besondere Brillen für den leuchtenden Weg durch den bunten Licht-Irrgarten. Eine Achterbahn für die ganze Familie findet sich im Fahrgeschäft "Kuddel, der Hai". Neu dabei ist auch der "Devil Dance", ein teuflisches Fahrgeschäft.

Daneben sind die bekannten Attraktionen wie der "Breakdancer", Autoscooter, das Kettenkarussell "Airgate" und der "Musikexpress" auch dieses Mal wieder auf den Graftwiesen zu finden. Dazu kommen spezielle Fahrgeschäfte für Kinder wie der Nostalgie-Kettenflieger, die Kinderschleife und der Kinderscooter.

Die fünf tollen Tage werden nach dem traditionellen Festumzug am Sonnabend um 15 Uhr auf der Hotelwiese eröffnet. Gegen 21 Uhr startet das Familienfeuerwerk, das vom Treetboot-Anleger aus bestaunt werden kann. Am Dienstag steht der Familientag mit ermäßigten Preisen an. Wie üblich wird der Markt mit einem Höhenfeuerwerk am Mittwoch ab etwa 22 Uhr beendet.