Sprungmarken

Pressemitteilung - 8. November 2017

Landeskonferenz zum Thema Gewalt gegen Frauen

Am Dienstag, 14. November, tagt in Delmenhorst die Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros Niedersachsen (lag). Mehr als 90 Gleichstellungsbeauftragte aus Städten und Landkreisen werden sich dort mit dem Schwerpunkt Gewalt gegen Frauen beschäftigen. Aus dem Niedersächsischen Sozialministerium wird Andrea Frenzel-Heiduk darüber berichten, was das Land Niedersachsen zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen anbietet. Außerdem wird Heike Rabe vom Institut für Menschenrechte zu den Auswirkungen der Istanbul-Konvention referieren, die Deutschland vor kurzem ratifiziert hat.

Der Landesarbeitsgemeinschaft liegt die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen sehr am Herzen. Sie setzt sich unter anderem für eine ausreichende und dauerhafte Finanzierung von Frauenhäusern und Beratungsstellen ein und fordert mehr Täterberatungsstellen in Niedersachsen sowie Angebote für traumatisierte Frauen und Mädchen.


Nr. 587/17 - Gleichstellungstelle