Sprungmarken

Pressemitteilung - 30. Oktober 2017

Budenstadt stimmt auf das Weihnachtsfest ein

Delmenhorster Weihnachtsmarkt
Bild: Stadt

Stimmungsvolle Adventsbeleuchtung, liebevoll dekorierte, gemütliche Holzbuden, festliche Lieder – das ist der Weihnachtsmarkt in Delmenhorst. Das Budenrund verkürzt auch in diesem Jahr die Zeit bis zum Heiligabend. Der Startschuss fällt am Mittwoch, 29. November, um 10.30 Uhr. Letzter Tag ist der 23. Dezember. Rund 20 Stände einschließlich zwei Karussells wird der Weihnachtsmarkt haben. Dabei setzen die Organisatoren auf Bewährtes.

Die 22. Auflage des Delmenhorster Weihnachtsmarkt-Bechers wird bereits am Dienstag, 28. November, vorgestellt. Was die von vielen Delmenhorstern als Sammlerobjekt geschätzte Tasse in diesem Jahr zieren wird, präsentieren Stadt und Schausteller um 11 Uhr.

Auf der Bühne am Rathausplatz übernimmt am Eröffnungsabend des Weihnachtsmarkts nach der Rede von Oberbürgermeister Axel Jahnz um 18 Uhr Sängerin Tina Härtel das Mikrofon. Gemeinsam mit ihrem Pianisten Jens Buntemeyer unterhält sie das Publikum. Zum Auftakt ist der Markt bis 21 Uhr geöffnet.

Fest zum Programm gehören erneut die langen Donnerstage, an denen DJ Helmut Hein von 18 bis 21 Uhr musikalisch für Stimmung bei der „Before-Christmas-Party“ zuständig ist. Zudem sorgt er an zweimal dienstags, am 12. und 19. Dezember, ebenfalls bis 21 Uhr für den richtigen Sound.

Das „Bergfest“ am 12. Dezember, organisiert von den Schaustellern, erlebt in diesem Jahr seine Premiere. Neben den Titeln vom Band sorgt Sänger Graziano „Luigi“ D’Arcangelo mit Live-Musik für die richtige Stimmung der Weihnachtsmarktbesucher. Am 19. Dezember steht eine große Verlosung an. Wie in den Vorjahren warten auf die Gewinner attraktive Preise. Die 1.500 Lose werden bei den „Before-Christmas-Partys“ und von Sponsoren verteilt.

Der Weihnachtsmarkt ist von Montag bis Sonnabend von 10.30 bis 20 Uhr geöffnet, sonntags öffnen Buden und Fahrgeschäfte von 11 bis 20 Uhr. Für die jüngsten Gäste ist auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Kindereisenbahn in der weihnachtlichen Innenstadt unterwegs. Die Bahn fährt von Montag bis Sonnabend in der Zeit von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

Das Lichterfest im Rathaus und in der Markthalle erlebt am Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. Dezember, seine mittlerweile 26. Auflage. Mehr als 50 ausgewählte Hobby- und Kunsthandwerker präsentieren schöne Geschenkideen für den Gabentisch.

Für Sonntag, 10. Dezember, laden die Schausteller alle Kinder zum Kasperletheater ins Foyer des Rathauses ein. Die Vorstellungen der Hula-Hoop-Kinderwerkstatt beginnen um 15 und 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Am Dienstag, 12. Dezember, besucht der Weihnachtsmann eine geladene Kindergartengruppe um 10.30 Uhr auf dem Markt.

Am Wochenende 16. und 17. Dezember sind Kinder ab drei Jahren mit ihren Eltern zum Kinderaktions-Wochenende in der Markthalle eingeladen. Auf die Kleinen warten jeweils von 15 bis 18 Uhr vorweihnachtliche Aktionen wie Ballonmodellage, Kinderschminken und der Besuch vom „Zappeltier“.


Nr. 562/17 - tif