Sprungmarken

Pressemitteilung - 11. Oktober 2017

Kinder-Workshop mit Taschenlampe und Tetrapak

Fitger Sommerzeit
Fritz Overbeck, Sommerzeit, 1908 | Öl auf Leinwand, 95 x 125 cm | Stiftung Fritz und Hermine Overbeck, Bremen

Zur Taschenlampenführung und Kunstaktion für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren lädt die Städtische Galerie Delmenhorst für Sonnabend, 14. Oktober, von 11 bis 14 Uhr ein. Da die Platzzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter Telefon (04221) 14132 gebeten. Die Teilnahme kostet zwei Euro.

„Huch, was ist da denn?“ Im Dunkeln ist bekanntlich gut munkeln. Aber vielleicht doch auch gut sehen? Deswegen schnappen sich die Teilnehmer die Taschenlampen und erkunden vorsichtig das Museum bei gelöschtem Licht. Sie treffen auf die Landschaften des Worpsweder Malers Fritz Overbeck und die aufwendigen Malereien seines Anti-Helden Arthur Fitger.

Die Unterschiede ihrer Sicht- und Malweise von Natur und Kindheit sind im Lichte der Taschenlampe gut zu erkennen. Auch andere kleine Hingucker sind im Sucherlicht auszumachen: Lämmi, die Hausziege von Overbecks Kindern, oder ein Schmetterling in einem Fitger-Gemälde, der für die verwandelte Königstochter Psyche steht.

Kunstvermittlerin Katrin Seithel begleitet die Erkundungstour. Danach geht es in den Garten des Hauses Coburg. Hier fertigen die jungen Gäste – genau wie Overbeck vor über hundert Jahren – Skizzen und Entwürfe direkt in der Natur. Anschließend probieren sie experimentelle Tiefdruckverfahren aus. Dabei kommen ausgediente Tetrapaks und eine Nudelmaschine zum Einsatz. Die fertigen Drucke dürfen die Teilnehmer am Ende mit nach Hause nehmen.

  • Termin:     
    Sonnabend, 14. Oktober 2017, 11 bis 14 Uhr,
    Städtische Galerie Delmenhorst, Fischstraße 30

Nr. 518/17 - Städtische Galerie Delmenhorst